• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Bildung

Nachwuchs lernt Vereine kennen

22.06.2018

Wiefelstede 4,41 – so lautet die Durchschnittszufriedenheit der Wiefelsteder Jugendlichen auf einer Skala von 1 (gar nicht zufrieden) bis 8 (sehr zufrieden). Grundlage für diese Zahl bildet eine Umfrage des Jugendrates Wiefelstede im Juli 2017. 206 Schüler der Oberschule Wiefelstede im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren erhielten vor gut einem Jahr den Bogen. Darauf wurde abgefragt, wie zufrieden die Wiefelsteder Jugend mit Sportangeboten, Veranstaltungen, der Jugendpflege oder der Busverbindung ist.

Die größte Zufriedenheit mit durchschnittlich 4,92 Punkten erhielt dabei der Punkt Sport, am wenigsten zufrieden waren die Jugendlichen in der Gemeinde mit den Veranstaltungen – 31 Befragte waren „gar nicht“ mit dem Veranstaltungsangebot zufrieden. Katharina Obergöker, Vorsitzende des Gremiums, das es seit Anfang 2017 in der Gemeinde gibt, hatte die Auswertung bereits Ende des vergangenen Jahres in einer Sitzung des Ausschusses für Generationen und Soziales vorgestellt. Nun sollen von den Ergebnissen erste Impulse ausgehen.

Der Jugendrat plant in Zusammenarbeit mit der Oberschule Wiefelstede und mit den hiesigen Vereinen einen Markt der Möglichkeiten. Denn bei der Umfrage wurden Aktivitäten und Vereine gewünscht, die es bereits in Wiefelstede gibt. Viele Jugendlichen hätten aber vielleicht nicht den Mut, sich einfach bei den Vereinen zu melden oder vorbei zu schauen. Damit diese erste Hemmschwelle für eine Kontaktaufnahme abgebaut wird, sollen sich die Vereine, die es in der Gemeinde gibt, am 24. August in der Oberschule vorstellen.

„Einen Markt der Möglichkeiten habe ich auch schon an meiner vorherigen Schule organisiert und auch hier in Wiefelstede schon veranstaltet. Dabei haben sich aber Firmen in Mini-Referaten vorgestellt und kurze Vorträge gehalten. So klappte die Kontaktaufnahme einfacher. Und der Jugendrat hat gefragt, ob man diese Idee nicht auch für die Vereine anwenden könnte“, erläutert die Schulleiterin der Oberschule, Jutta Klages. Für dieses Projekt stellt sie also gerne die Mensa zur Verfügung.

Katharina Obergöker und ihre Mitstreiter haben bereits alle Vereine der Gemeinde angeschrieben, die bei der Verwaltung gelistet sind. „Bisher ist die Rückmeldung aber nicht sehr groß“, bedauert die Gremiums-Vorsitzende. Bis Dienstag, 26. Juni, sind die Vereine noch aufgerufen, sich beim Jugendrat unter jugendrat.wiefelstede@outlook.com zu melden.

Aus den Rückmeldungen der Fragebögen ging auch hervor, dass sich insgesamt 43 der Befragten mehr Veranstaltungen wünschen, 42 hielten die Busverbindung für verbesserungswürdig. Auch kam der Wunsch nach mehr Treffmöglichkeiten (25 mal vorgeschlagen) auf, 22 der Befragten wünschten sich mehr Sauberkeit in der Gemeinde. „In der Vergangenheit erreichte uns auch immer häufiger der Wunsch, die Skateanlage zu renovieren. In dem Fragebogen wurde das nicht so häufig geäußert, mittlerweile haben sich aber schon neun Leute gemeldet“, sagt Vorsitzende Obergöker. Ob und wie der Jugendrat dort aktiv werden kann, prüft das Gremium gerade. Vielleicht wird dies nach dem Markt der Möglichkeiten das zweite große Projekt.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.