• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

17-jährige Autofahrerin bei Unfall verletzt

22.11.2013

Jeddeloh Ii Bei einem Unfall, der sich am Donnerstag kurz vor 19 Uhr im Einmündungsbereich Küstenkanalstraße/Wischenstraße in Jeddeloh II ereignete, wurde eine 17-jährige Autofahrerin verletzt. Nach Angaben der Zwischenahner Polizei wollte die Jeddeloherin mit ihrem Fahrzeug aus der Wischen­straße kommend die Küstenkanalstraße (Bundesstraße 401) in Richtung Jeddeloher Brücke überqueren. Dabei habe sie das Stoppschild und die Vorfahrt des Verkehrs auf der B 401 missachtet, heißt es.

Ein in Richtung Papenburg fahrender Lkw erfasste das Fahrzeug. Der Wagen wurde gegen einen Laternenmast geschleudert und die Autofahrerin eingeklemmt. Mitglieder der Feuerwehr Jeddeloh II befreiten die Frau aus dem Autowrack. Die 17-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Ob sie eine Ausnahmegenehmigung für Autofahrten hatte, muss noch ermittelt werden. An ihrem Wagen wurde der Gastank beschädigt, die Feuerwehr ließ das Gas gezielt entweichen.

Die 47-jährige Lkw-Fahrerin aus dem Emsland erlitt einen Schock.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.