• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

3741 Stunden im Einsatz für Sicherheit

28.01.2017

Aschhausen Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen ist jüngst Hartmut Schaffer als Ortsbrandmeister einstimmig mit 24 Stimmen wiedergewählt worden. Er bedankte sich für das Vertrauen, doch ein „Häuptling ist nur so gut wie seine Mannschaft dahinter“, betonte Schaffer. Die offizielle Ernennung findet im Frühjahr statt.

Unter den Gästen im Feuerwehrgerätehaus Aschhausen waren neben den Kameradinnen und Kameraden auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Jürgen Scheel, der stellvertretende Kreisbrandmeister/Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen und Feuerwehrausschussvorsitzender Dieter Helms.

Hartmut Schaffer blickte auf ein einsatzreiches Jahr zurück. Insgesamt fielen 2016 3741 Einsatzstunden für die Einheit Aschhausen an. Zu 42 Einsätzen wurden die Kameraden gerufen, mit dabei war auch der erste Einsatz auf der Autobahn. Mit dem neuem Hilfeleistungslöschfahrzeug, das Anfang Februar offiziell übergeben wird, könnten Einsätze auf der Autobahn noch häufiger folgen. Über die Hälfte der Stunden sind für Einsätze, Ausbildung und Übungen angefallen. Für Arbeitsdienste, Kameradschaftspflege und Vereinspflege stehen für die 31 Aktiven Kameraden rund 1000 Stunden in 2016 zu Buche.

810 Stunden und 444 Kilometer mit dem Borgward gehen auf das Konto der 16 Alterskameraden. Dazu gehörten Fahrten und Besichtigungen im Löschbezirk und Kreisgebiet, eine Fahrt nach Wilhelmshaven zum Marinemuseum, die Teilnahme mit Borgward und Anhänger auf dem Räuchermarkt und Treffen der Alterskameraden auf Gemeindeebene.

Stephan Bonk und Achim Litschke wurden bei der Versammlung im Amt als Gruppenführer bestätigt bzw. Alexander Scholz gewählt. Als Schriftwart wurde Wilfried Arntjen wiedergewählt. Unterstützung erhält er von Janik zur Loye. Weiterhin schenken die Kameraden Sascha Weigel als Kassenwart das Vertrauen. Außerdem wurde Daniel Endl nach der Probezeit in den Reihen der Einsatzkräfte als Feuerwehrmann aufgenommen.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.