• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

60 Jahre in der Feuerwehr

22.12.2018

Einen Grund, Danke zu sagen, hatte jetzt die Freiwillige Feuerwehr Elmendorf – und nicht nur die. Löschmeister Dieter Höstje gehört der Wehr seit 60 Jahren an. Neben den Mitgliedern der Altersabteilung und ihren Partnern begrüßte Ortsbrandmeister Uwe Behrens zu einer Feierstunde auch den stellvertretenden Bürgermeister Frank Martin, Bürgeramtsleiter Timo Tapken sowie den stellvertretenden Kreisbrandmeister und Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Hartmut Schaffer.

Vor 60 Jahren - am 24. Oktober 1958 – trat Dieter Höstje im Alter von 22 Jahren in die Freiwilligen Feuerwehr Elmendorf ein und setzte sich bis zum Eintritt in die Altersabteilung am 27. März 1998 für die Allgemeinheit ein. Neben der aktiven Teilnahme an Einsätzen gab es da die Wettkampfgruppe, in der er mit seinen Kameraden Erfolg hatte. Höstje gehört noch zu den Kameraden, die wenige Lehrgänge besucht haben, ihre Erfahrungen und ihr Wissen haben sie von Kameraden gelernt und sich in der Praxis angeeignet. In der Karteikarte findet man bei Dieter Höstje den erfolgreichen Besuch des Gruppenführerlehrgangs 1963 und den Truppführerlehrgang 1967, zahlreiche Beförderungen bis zum Löschmeister im Jahr 1984 sowie Ehrungen für 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft.

Außerdem ist er Träger der Silbernen Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes. Für 60 Jahre ehrenamtliches Engagement für die Bürger der Gemeinde Bad Zwischenahn dankte Frank Martin dem Jubilar mit einer Urkunde und einem Präsent im Namen der Gemeinde.

Heino Brüntjen und Hartmut Schaffer überreichten als Vertreter der Feuerwehr dem 82-jährigen Löschmeister das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr und bedankten sich herzlich für seinen Einsatz.

Alljährlich organisiert die Bad Zwischenahner Touristik eine Weihnachtsfeier für die Ferienwohnungs- und Zimmervermieter. Nach einem gemütlichen und informativen Nachmittag gab es zum Einbruch der Dunkelheit als besondere Überraschung: eine Feuershow. Bei einer Tombola während der Feier kamen außerdem 559 Euro für den Verein Glücksbringer am Meer e.V. zusammen, die jetzt übergeben wurden. Kurdirektor Dr. Norbert Hemken bedankte sich noch einmal bei allen Leistungsträgern, die die Aktion unterstützt haben.

Zur neuen Bezirksvorsteherin für die Bauerschaft Ohrwege hat der Rat der Gemeinde Bad Zwischenahn Beate Lüttmann, Jägerskamp 9, bestellt. Bürgermeister Arno Schilling informierte sie jetzt im Rathaus über die Aufgaben im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.