• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

63-jährige Fußgängerin beim Rückwärtsfahren getötet

02.02.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-02-02T09:37:46Z 280 158

Unfall In Ofen:
63-jährige Fußgängerin beim Rückwärtsfahren getötet

Ofen Tragischer Verkehrsunfall in Ofen: Am Montagabend ist eine 63-jährige Fußgängerin um kurz vor 21 Uhr auf dem Gelände der Grundschule an der Alten Dorfstraße von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der Notarzt konnte die Frau nicht mehr retten, sie verstarb noch an der Unfallstelle. Eine weitere 83-jährige Fußgängerin wurde nach Polizeiangaben schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert. Die Verursacherin erlitt einen Schock.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die 85-jährige Autofahrerin die beiden Fußgängerinnen, die ebenfalls auf dem Weg zu ihren Autos waren, beim Rückwärtsfahren erfasst. Beim Ausparken hatte sie laut Polizei vermutlich Brems- und Gaspedal verwechselt. Sie habe das Gaspedal ihres automatikgetriebenen Pkw durchgetreten, wodurch dieser stark rückwärts beschleunigte und aufgrund der eingeschlagenen Lenkung eine 360-Grad Drehung vollzog.

Alle drei Frauen stammen aus dem Ammerland und waren nach Angaben der Polizei vom Sport aus der Schulturnhalle gekommen.