• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Mehrere Nachtbaustellen statt freier Fahrt

07.09.2019

Ammerland /Oldenburg Keine schöne Überraschung für Autofahrer auf der A28. Sie müssen sich länger als gedacht über einspurige Baustellenstrecken bewegen. Das teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag mit. Ursprünglich hatte die Behörde geplant, bereits in der Nacht zu Freitag den Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Neuenkruge und Zwischenahner Meer frei zu geben.

In Abstimmung mit dem Bauunternehmen habe sich aber ergeben, dass für die Bauarbeiten im weiteren Bereich von Neuenkruge bis zur Stadtgrenze von Oldenburg bei der Anschlussstelle Wechloy weitere Veränderungen bei den Baustellenzufahrten nötig sind, erklärte Sebastian Mannl, der Leiter des Geschäftsbereichs Oldenburg der Landesbehörde am Freitag auf Nachfrage.

Der Plan sieht jetzt vor, in den Nächten vom 8. bis 11. September, jeweils von 22 bis 6 Uhr, eine Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Oldenburg ab der Anschlussstelle Zwischenahner Meer einzurichten. Die Verkehrsteilnehmer aus Leer kommend werden von der A 28 abgeleitet und über eine Umleitungsstrecke (U7) zur Anschlussstelle Neuenkruge geführt. Zusätzlich wird in diesem Zeitraum die Auffahrt Zwischenahner Meer in Richtung Oldenburg gesperrt.

Ab Mittwoch, 11. September bis voraussichtlich Sonnabend, 14. September erfolgt die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Oldenburg ab der Anschlussstelle Neuenkruge. Die Verkehrsteilnehmer aus Leer kommend werden von der A 28 abgeleitet und über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke (U9) zur Anschlussstelle Wechloy geführt.

Zusätzlich wird in diesem Zeitraum die Auffahrt AS Neuenkruge in Richtung Oldenburg gesperrt.

Innerhalb dieses Zeitraumes wird die transportable Schutzeinrichtung zur Aufhebung der aktuell eingerichteten sogenannten 1+1-Verkehrsführung zwischen den Anschlussstellen Zwischenahner Meer und Neuenkruge abgebaut. Die Aufhebung der aktuellen einstreifigen Verkehrsführung in beide Fahrtrichtungen erfolgt nach derzeitigem Stand im Verlauf der 38. Kalenderwoche. Daneben bleibt die einstreifige Verkehrsführung zwischen den Anschlussstellen Neuenkruge und Wechloy auf der Richtungsfahrbahn Oldenburg weiterhin bestehen. Hierzu werden weitere Mitteilungen erfolgen.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.