• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Stürme halten Aschhauser Feuerwehr auf Trab

24.01.2018

Aschhausen Bilanz zogen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen jetzt während ihrer Jahreshauptversammlung. Sie wurden die Kameradinnen und Kameraden im Jahr 2017 zu 48 Einsätzen alarmiert. Gleich an Neujahr mussten sie den Brand eines Flachdaches in Kayhausen zu löschen, der durch eine Silvesterrakete ausgelöst worden war.

Über das Jahr rückte die Aschhauser Wehr zu neun Brandbekämpfungen und 29 Hilfeleistungen aus. Hinzu kamen elf Alarmierungen, die sich als Fehlalarm herausstellten. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Gesamtzahl der Einsätze von 42 auf 48. Auffällig dabei: der Anstieg der Sturmeinsätze.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 5554 Dienststunden geleistet. Darin enthalten sind nicht nur die Einsatzstunden, sondern auch Ausbildung und Übungen, Kameradschafts- und Vereinspflege, Arbeitsdienste und Veranstaltungen sowie die Aktivitäten der „Senioren“, die rund 20 Prozent der Stunden ausmachen.

Ein Höhepunkt 2017 war die offizielle Übergabe des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs (HLF) Anfang Februar. Ebenfalls erwähnenswert: das große Engagement der Mitglieder beim Umbau bzw. Erweiterungsbau des Feuerwehrgerätehauses. Mit viel Eigenleistungen wurde bereits ein Großteil der Vorgaben der Feuerwehr-Unfallkasse umgesetzt. Die restlichen Arbeiten und die Anpassung des Außenbereichs stehen für 2018 auf dem Plan.

Zum Mitgliederbestand positiv zu vermelden sind sieben Neuzugänge und ein Wiedereinstieg. Somit besteht die Einheit jetzt aus 35 aktiven Kameraden, drei aktiven Kameradinnen und 16 Alterskameraden.

Nach dem Bericht von Ortsbrandmeister Hartmut Schaffer nutzten die Gäste – Heino Brüntjen (stellvertretender Kreisbrandmeister und Gemeindebrandmeister) und Feuerwehrausschussvorsitzender Dieter Helms – die Gelegenheit, den Kameradinnen und Kameraden für ihren ehrenamtlichen Einsatz zu danken. Bei dieser Gelegenheit wurden Daniel Endl zum Feuerwehrmann, Liza Litschke zur Oberfeuerwehrfrau, Andre Schaffer zum Hauptfeuerwehrmann, Alexander Scholz zum Löschmeister und Janik zur Loye sowie Achim Litschke zum Hauptlöschmeister befördert.

Unter Leitung des Ortsbrandmeisters ging es mit den Wahlen weiter. Als Maschinist wurde Dirk Quathamer in seinem Amt bestätigt. Sebastian Bonk wurde zum Maschinist und Kassenprüfer gewählt. Veränderungen gab es in der Besetzung des Festausschusses. Hier besteht das Team jetzt aus Jelde Wichmann, Daniel Endl, Sebasian Bonk und Jessica Hadel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.