• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

UNFALL: Autofahrer hupt Reiterinnen an: Kind abgeworfen

03.10.2006

HüLLSTEDERFELD HÜLLSTEDERFELD/OTT - Einen ungewöhnlichen Fall von Unfallflucht bearbeitet gegenwärtig die Westersteder Polizei. Gestern Vormittag, so der bisherige Ermittlungsstand, waren eine Mutter und ihre achtjährige Tochter auf der Raschenstraße in Gießelhorst unterwegs. Beide Reiterinnen benutzten die rechte Berme, um den Fließverkehr nicht unnötig zu behindern. Es war gegen 11.20 Uhr, als die Mutter, die hinter dem Pony ihrer Tochter ritt, von hinten mit beachtlichem Tempo einen grünen Daimler-Benz vom Typ „Sprinter“ herannahen sah. Die Frau, sagte ein Polizeisprecher der NWZ, habe dem Fahrer mit Handzeichen bedeutet, langsamer zu fahren, um beim Passieren der Ponys eine Gefahrensituation auszuschließen.

Doch der Fahrer bremste nicht ab. Mit unverminderter Geschwindigkeit, gab die Frau später zu Protokoll, habe der „Sprinter“ überholt. Dabei betätigte der Fahrer die Hupe. Darauf scheuten beide Ponys sofort. Das Kind konnte das Kleinpferd nicht mehr halten, stürzte auf die Fahrbahn und zog sich Verletzungen am Knie zu. Ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern, setzte der „Sprinter“-Fahrer seinen Weg fort.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise auf das grüne Fahrzeug geben? Mitteilungen werden auch am heutigen Feiertag unter 04488/833-0 entgegengenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.