• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Mülltonnen-Brand greift auf Gebäude über

12.06.2018

Bad Zwischenahn In Bad Zwischenahn sind am Montagmorgen Mülltonnen vor einem Haus in Brand geraten. Um 6.27 Uhr wurde die Feuerwehr nach Angaben der Polizei alarmiert und konnte den Brand schnell löschen. Die Polizei sicherte die Unfallstelle am Bäkenkamp im Ortsteil Ohrwege, verletzt wurde niemand.

Die Tonnen standen unmittelbar an dem Einfamilienhaus, welches ebenfalls beschädigt wurde. Die beiden 71 und 76 Jahre alten Bewohner haben den Brand bemerkt und bis zum Eintreffen der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr mit einem Gartenschlauch erste Löschversuche unternommen. Um ein weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern, entfernten die Einsatzkräfte Teile der Dacheindeckung und löschten das Feuer darunter ab.

Alarmiert wurden die Feuerwehren aus Ohrwege, Bad Zwischenahn, Dänikhorst, Elmendorf und Aschhausen. Ein Teil der Feuerwehrleute wurde aber nicht mehr gebraucht und konnte den Einsatz abbrechen.

Das Innere des Gebäudes und der Dachboden waren verraucht und mussten anschließend belüftet werden. Während des Einsatzes wurden immer wieder Außenbereich und Dachboden mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Bewohner wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nach rund anderthalb Stunden wurde der Einsatzort an die Polizei übergeben.

Die beiden Anwohner sind vorsorglich ins Krankenhaus verbracht worden. Der entstandene Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Weitere Ermittlungen zur Brandursache werden durch den Kriminal- und Ermittlungsdienst des Kommissariates in Westerstede geführt.

Nils Coordes
Volontär, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003
Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr | Polizei | Freiwillige Feuerwehr

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.