• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Unbekannter bedrängt Schülerin

14.12.2017

Bad Zwischenahn Schock auf dem Schulweg: Ein Unbekannter hat am Mittwochmorgen in Bad Zwischenahn eine Schülerin bedrängt und sexuell genötigt. Jetzt sucht die Polizei nach dem Täter.

Der Polizei zufolge hatte der Mann das 14-jährige Mädchen gegen 7.40 Uhr auf dem Fußgängerweg an der Humboldtstraße zwischen Spielplatz und dem Gymnasium abgefangen. Er packte das Mädchen am Arm und forderte sexuelle Handlungen von ihm. Die Schülerin schrie den Mann an, sprang auf ihr Fahrrad und floh. „Zu weiteren Gewaltanwendungen kam es glücklicherweise nicht“, teilte die Polizei mit.

Den Täter beschrieb das Mädchen als etwa 30 bis 40 Jahre alten, muskulösen Mann mit blonden beziehungsweise „orangefarbenen“ Haaren und heller Haut. Er soll ungefähr 1,90 Meter groß sein. Er trug den Aussagen zufolge „Bauarbeiterkleidung“: eine schwarze Hose mit Seitentaschen sowie einen schwarzen Pulli.

Das Mädchen habe sich in dieser Situation exakt richtig verhalten, sagte Rolf Cramer von der Polizei in Westerstede. Angesichts der relativ genauen Täterbeschreibung sei er optimistisch, dass der Mann gefunden werden könne.

Hinweise zu dem beschriebenen Mann nimmt die Polizei in Westerstede unter der Telefonnummer 04488/833-115 und in Bad Zwischenahn unter 04403/927-115 entgegen.

Weitere Nachrichten:

Polizei