• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Familien-Van mit Säugling an Bord überschlägt sich

07.10.2019

Bad Zwischenahn Zu einem schwerer Unfall, der glücklicherweise noch relativ glimpflich verlief, kam es am Sonntagabend in Bad Zwischenahn. Beim Zusammenstoß zweier Autos sind fünf Menschen leicht verletzt worden.

Was war passiert? Eine 22-jährige Frau aus Minden war mit ihrem VW Golf auf der Straße „Goldene Linie“ unterwegs. Als sie die Portsloger Straße überqueren wollte, missachtete sie laut Polizei das dortige Stopp-Schild und kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem von links kommenden Opel Zafira in dem sich ein Elternpaar aus Edewecht mit ihren Kindern (sieben Monate und vier Jahre) befanden.

Das Familienauto überschlug sich nach dem Zusammenstoß und kommt entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Alle Unfallbeteiligten mussten augenscheinlich leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme, bei der auch mehrere Rettungswagen, ein Notarztwagen, sowie die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz waren, musste der Kreuzungsbereich gesperrt werden. Zur geschätzten Schadenshöhe wurden keine Angaben gemacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.