• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Brand auf Gut Wahnbek: 100.000 Euro Schaden

13.02.2014

Wahnbek Vermutlich rund 100 000 Euro Schaden sind am Mittwochnachmittag bei einem Feuer auf Gut Wahnbek entstanden. Ein Schlepper war anscheinend wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Die Flammen griffen auch auf die angekoppelte Futtermühle und eine Scheune über. Fast 50 Feuerwehrleute waren vor Ort im Einsatz.

Gegen 16 Uhr brach das Feuer aus. Ein Mitarbeiter des landwirtschaftlichen Betriebes in Wahnbek verhinderte Schlimmeres, in dem er den Schlepper, der nahe einer Scheune stand, rechtzeitig wegfuhr. In der Scheune werden Futter und weitere Maschinen gelagert. Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, stand der Schlepper bereits in Vollbrand. Auch in der Scheune hatte es zu brennen begonnen. Das Feuer dort konnte rasch gelöscht werden, während der Schlepper und die Futtermühle, in der Stroh gemahlen wird, noch lange nachkokelten.

Mit Löschschaum kämpfte die Feuerwehr gegen die Flammen. Aufgrund des Gummis der Reifen entstand eine schwarze Rauchwolke, die bis Oldenburg zu sehen war. Mit Hilfe der Wärmebildkamera suchten die Einsatzkräfte später in der Scheune nach Glutnestern. Schlepper und Futtermühle wurden durch das Feuer vollständig zerstört.

Im Einsatz in Wahnbek waren die Freiwilligen Feuerwehren Ipwege-Wahnbek, Rastede, Loy-Barghorn und Ofenerdiek.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Video

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr Wahnbek