• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Brennender Müll und Sturm beschäftigt Einsatzkräfte

12.02.2010

METJENDROF Einiges zu tun hatten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Metjendorf im vergangenen Jahr: 4443 Stunden waren die Rettungskräfte ehrenamtlich tätig, 13-mal musste die Wehr zu Einsätzen und Hilfeleistungen ausrücken. Die Einsätze gingen von brennendem Müll bis zur Abwehr von Gefahren durch Sturm. Darüber hinaus wurden die Laternenumzüge des Kindergartens und der Grundschule abgesichert, auch der Schützenumzug wurde sicher durch den Ort geführt.Auf diese und weitere Ereignisse blickten die Mitglieder der Feuerwehr jetzt auf ihrer Jahreshauptversammlung zurück. Ortsbrandmeister Gerriet Schulz hob in diesem Rahmen die gute Kameradschaft, die sehr gute Dienstbeteiligung der Alterskameraden und die reibungslose Zusammenarbeit mit den Nachbarwehren hervor. Geehrt wurden Georg Wempe und Gottlieb Heerwagen für 40-jährige Mitgliedschaft. Die Aus-und Fortbildung ständen bei den Aktiven immer an erster Stelle, so Schulz, der sich bei den Kameraden für die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden bedankte. Befördert wurden zum Oberfeuerwehrmann Dennis Potthoff und zum Löschmeister Michael Steinbach. Neu besetzt werden musste der Posten des Atemschutzwartes, den jetzt Sven Neumann ausübt.Einen Wechsel gab es auch in der Führung der Jugendfeuerwehr: Matthias Schmietenknop löst Dieter Behrens ab, der im Herbst in das Amt des Kreisjugendfeuerwehrwartes gewählt wurde und somit nicht mehr als Jugendfeuerwehrwart der Einheit Metjendorf zur Verfügung steht.Für das Jahr 2010 hat sich die Feuerwehr Metjendorf einiges vorgenommen. Im Ort ist ein Osterfeuer für Familien mit Kindern geplant. Außerdem beteiligt sich die Wehr an der Ferienpassaktion – und natürlich wolle man endlich einmal Erster werden auf dem Gemeindefeuerwehrwettkampf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.