• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Sperrung B 401: „Bushaltestellen werden wieder angefahren“

06.11.2012

Edewecht /Husbäke „Ich war mit der bisherigen Regelung für die Bustouren der Linie 910 der Weser-Ems-Bus GmbH während der Sperrung der Bundesstraße 401 überhaupt nicht zufrieden“, sagt Uwe Heiderich-Willmer aus Husbäke. „Deshalb hab’ ich mich des Themas angenommen, viel telefoniert, und es ja erfreulich, dass das Problem gelöst wurde. Ab diesen Dienstag werden Richtung Oldenburg auch in der Baustelle zwischen Husbäke und Habern I wieder alle vorhandenen Haltestellen der Linie 910 angefahren.“ Der Fraktionssprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Edewechter Gemeinderat hatte aus eigener Betroffenheit festgestellt, dass es Probleme in Zusammenhang mit den Bustouren der Linie 910 während der Sperrung der B 401 gäbe.

Wie berichtet werden seit Mitte September bis Ende November die Schutzplanken an der Bundesstraße zwischen Süddorf und Oldenburg abschnittweise erneuert, dazu wird das jeweilige Teilstück der Straße gesperrt.

„Bedingt durch die halbseitige Sperrung der Bundesstraße konnten Busfahrgäste nur an den Haltestellen der Küstenkanalbrücken in Richtung Oldenburg einsteigen“, so Heiderich-Willmer. Dabei seien die Busse der Linie 910 in Richtung Oldenburg in dem Sperrbereich direkt an den vorhandenen Haltestellen vorbeigefahren. Das sei nicht nachvollziehbar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie Michael Groitzsch, Verkehrsplaner der Weser-Ems-Bus für die Kreise Cloppenburg und Vechta auf Anfrage der NWZ  ausführte, richte man Haltestellen gerade in Baustellen so ein, dass die Leute an den gleichen Stellen ein- und aussteigen könnten und es für Hin- und Rückfahrt nicht unterschiedliche Haltestellen gäbe. Bei der Sperrung zwischen Süddorf und Husbäke habe man neben den Brücken-Haltestellen eine Ersatzhaltestelle geschaffen. Nach Rücksprache mit dem Fahrdienstleiter greife man Heiderich-Willmers Anregung auf, die Fahrgastinformationsaushänge würden sofort entsprechend geändert.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.