• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Feuerwehr: In „Schietkittel“ ausgerückt

26.11.2019

Dänikhorst Zur Ehrung von Hauptfeuerwehrmann Gerold Oetjen sind Kameradinnen und Kameraden sowie die Verantwortlichen zu einer Feierstunde im Feuerwehrhaus Dänikhorst zusammengekommen. Teilgenommen hatten daran Bad Zwischenahns Bürgermeister Dr. Arno Schilling und Sachbearbeiterin Andrea Kleemann von der Gemeinde sowie Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr, Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Hartmut Schaffer, wie Gemeindepressewartin Monika Stamer mitteilte.

Im Alter von 19 Jahren war Hauptfeuerwehrmann Oetjen (Jahrgang 1950) in die Freiwillige Feuerwehr Dänikhorst eingetreten und ist ihr bis heute treu geblieben. Im Jahr 1949 rückten die Feuerwehrleute noch in „Schietkittel“, Gummistiefeln und Helm aus – das war die „persönliche Schutzausrüstung“. Oetjen gehört zu den Kameraden, bei denen man keine Lehrgänge in den Karteikarten findet. Für ihn galt noch „Learning by doing“. Erfahrungen sammelte er bei Einsätzen und den Ausbildungsdiensten in der Einheit. Im Alter von 62 Jahren wechselte er im Jahr 2012 in die Altersabteilung.

Auf den Tag genau 50 Jahre nach seinem Eintritt überreichten Andree Hoffbuhr und Heino Brüntjen die Urkunde und das Niedersächsische Ehrenzeichen für 50-jährige Dienste im Feuerlöschwesen. Auch Bürgermeister Dr. Arno Schilling dankte dem Hauptfeuerwehrmann im Namen der Gemeinde Bad Zwischenahn für seinen Einsatz im Dienste der Allgemeinheit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.