• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Treibstoff fließt in die Vehne

29.01.2018

Edewecht Einsatz für Polizei, Feuerwehren und Vertreter der Untereren Wasserbehörde beim Landkreis Ammerland: Heizöl bzw. Diesel in noch unbekannter Menge ist am Wochenende in die Vehne gelangt.

Wie es von Seiten der Polizei heißt, hatte ein Spaziergänger am Sonntag einen Ölfilm auf der Vehne bemerkt und herausgefunden, dass der Ölfilm von einem Wasserzug im Edewechter Industriegebiet stammte. Der Spaziergänger wandte sich an die Polizei, die wiederum den Landkreis als Untere Wasserbehörde informierte.

Fest stehe, so ein Polizeisprecher, dass das Heizöl bzw. der Diesel aus einem 1000-Liter-Container stammt, der auf einem Firmengelände im Industriegebiet stand. Wie der Container dorthin kam, ob der Inhalt Heizöl oder Diesel ist, ob der Hahn versehentlich oder absichtlich offen stand und wer dafür verantwortlich ist, müsse noch ermittelt werden. Die Feuerwehren aus Edewecht und Osterscheps haben Ölsperren auf der Vehne und auf der Aue errichtet. Eine Spezialfirma hat einen verschmutzten Weg und das Firmengelände gereinigt. Die Ermittlungen laufen weiter.

Doris Grove-Mittwede
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2605

Weitere Nachrichten:

Landkreis Ammerland | Polizei | Wasserbehörde

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.