• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Einbrecher stehlen Schmuck

30.12.2015

Linswege Die Serie von Wohnungseinbrüchen setzt sich weiter fort: Wie die Polizei mitteilte, sind Täter am Montag im Zeitraum zwischen 15.45 bis 18 Uhr in einen Bungalow an der Neuenburger Straße in Linswege eingedrungen, nachdem sie zuvor ein Fenster mit einem Backstein eingeschlagen hatten. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck entwendet.

Die Polizei sieht diesen Vorfall in Zusammenhang mit Einbrüchen vom 9. Dezember, wo sich die Täter ebenfalls mit einem Stein Zugang verschafft hatten. Wie berichtet, war in Linswege, Zum Hullen, in zwei Wohnhäuser sowie in ein Haus in Ofen eingebrochen worden.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang allen Bürgern, die wegen einer anstehenden Silvesterfeier das Haus verlassen wollen, möglichst den Nachbarn Bescheid zu geben und um erhöhte Aufmerksamkeit zu bitten. Außerdem sei es ratsam, Anwesenheit vorzutäuschen und Licht im Haus brennen zu lassen, betonte ein Sprecher der Westersteder Polizei. Hinweise unter Telefon  04488/8330.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.