• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Feuerwehr hat keine Nachwuchssorgen

25.01.2017

Vreschen-Bokel /Augustfehn Auf ein Jahr voller Engagement kann die Freiwillige Feuerwehr Bokel-Augustfehn zurückblicken. 2016 – das berichtete Ortsbrandmeister Mario Borchers jüngst bei der Jahreshauptversammlung – sei die Einheit zu 28 Einsätzen ausgerückt. Die aktiven Kameradinnen und Kameraden leisteten laut Borchers im vergangenen Jahr rund 7290 Einsatz-, Dienst- und Übungsstunden. Die Jugendfeuerwehr, die unter anderem an einem Zeltlager in Vechta teilnahm, kam auf circa 5300 Stunden.

Für 40 Jahre im Dienste der Freiwilligen Feuerwehr wurde Hans-Jürgen Schütte geehrt. Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Apen, Dr. Gunnar Habben, dankte ihm im Namen von Rat und Verwaltung und überreichte das Ehrenzeichen und eine Urkunde der Gemeinde.

Kreisbrandmeister Andree Hoffbuhr übergab den Ehrenteller des Kreisfeuerwehrverbandes und dankte Schütte ebenfalls für dessen Engagement. Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen überreichte im Namen der Gemeindefeuerwehren eine Uhr, und von den Kameraden der Einheit gab es einen Präsentkorb.

Der Gemeindebrandmeister berichtete in seinem Grußwort, dass sich derzeit in den vier Ortsfeuerwehren der Gemeinde Apen insgesamt 172 männliche und 28 weibliche aktive Mitglieder befinden. Die beiden Jugendfeuer­wehren Apen und Bokel-Augustfehn bestehen aus 45 Jungen und Mädchen und die Altersabteilung aus 64 Frauen und Männern. Insgesamt sei man mit den mehr als 300 Mitgliedern in vier Feuerwehreinheiten gut aufgestellt, und Nachwuchssorgen bestünden nicht.

Bei der von Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen geleiteten Wahl wurde Mario Borchers für weitere sechs Jahre als Ortsbrandmeister für Bokel-Augustfehn wiedergewählt.

Im Anschluss nahm der Gemeindebrandmeister noch einige Beförderungen vor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.