• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Fünf Helfer für Minuten in Lebensgefahr

06.07.2011

WESTERSTEDE Es geschah in den frühen Morgenstunden des 6. März. Daniel Büsing (18), Wallentin Kindsvater (18) und Tommy Tran (18), alle drei aus Westerstede, waren auf dem Rückweg von einem Geburtstag. Den restlichen Nachhauseweg musste das Trio zu Fuß zurücklegen, weil das Geld für das Taxi nicht mehr reichte. Plötzlich bemerkten die drei starke Rauchentwicklung an einem Mehrfamilienhaus. Büsing, Kindsvater und Tran klingelten in einer der Wohnungen, weckten alle Bewohner und rannten ins Obergeschoss. Hier war der Qualm besonders dicht. Sie traten die Wohnungstür auf und zogen sich wieder zurück, weil kaum noch Luft zum Atmen blieb. Auf dem Weg nach oben waren zu diesem Zeitpunkt auch Oberkommissar Hansi Kuhlmann und seine Kollegin Mareike Peters, Auszubildende in der Polizeiakademie. Kuhlmann erlitt bei diesem Einsatz eine Rauchgasvergiftung, musste sofort in die Klinik, und auch Mareike Peters wurde leicht verletzt. Beide Beamte erhielten für ihren Einsatz inzwischen eine Belobigung.

Ein großes Dankeschön richteten der Leiter des Polizeikommissariats Westerstede, Jörg Beensen, und Bürgermeister Klaus Groß nun bei einem Termin im Polizeihaus auch an die drei „zivilen“ Helfer. Sie seien mutig vorgegangen und hätten couragiert geholfen, obwohl für alle Lebensgefahr bestanden habe“, sagte Beensen anerkennend.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.