• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Was wird aus alter Feuerwehr?

03.04.2018

Gristede Die Erdarbeiten für das neue Feuerwehrhaus in Gristede beginnen, Mitte April soll bereits mit den Rohbauarbeiten begonnen werden. Die Gemeinde hofft, dass der Komplex Ende des Jahres/Anfang 2019 steht. Da wird es Zeit, sich mit der Nachfolgenutzung für das alte Feuerwehrhaus gleich gegenüber zu befassen. Bürgermeister Jörg Pieper kündigte im Gespräch mit der NWZ an, die örtlichen Vereine ab Sommer zu einem Gespräch über eine Folgenutzung einzuladen. Dann sollen Ideen und Wünsche zunächst einmal gesammelt werden.

Das alte Feuerwehrhaus mit Fahrzeughalle und Aufenthaltsraum ist Teil des gemeindeeigenen Gristeder Mehrzweckgebäudes an der Fehrenkampstraße. Dort sind auch der Kindergarten und der SSV Gristede samt Sportplatz und Sporthalle untergebracht. Die Feuerwehr liegt derzeit quasi mittendrin in den Gebäudekomplex – und sowohl der Kindergarten als auch der SSV Gristede haben bereits den Wunsch einer Folgenutzung geäußert. Bezüglich des Kindergartens will die Gemeinde auch Gespräche mit dem Kindergartenträger, dem Diakonischen Werk, aufnehmen. Wie Ortsbrandmeister Torsten Hots im Gespräch mit der NWZ erklärte, wird die Feuerwehr mit dem Umzug ins neue Feuerwehrhaus keinen weiteren Anspruch auf die alten Räumlichkeiten mehr erheben.

Bislang hat es zwischen Gemeinde und Vereinen noch keine Gespräche gegeben, sagte Pieper. Offen ist bislang auch, ob und welche Umbauten im alten Feuerwehrbereich für eine Nachnutzung notwendig sein werden. In diesem Zusammenhang müsse auch eine mögliche Förderung über das Leader-Programm geprüft werden, sagte der Bürgermeister.

Pieper kündigt erste Beratungen zum Thema für die Sitzung des Sport- und Kulturausschusses im Herbst dieses Jahres an und machte deutlich: „Die Gemeinde will bei einer möglichen Folgenutzung auch das Gesamtensemble Mehrzweckgebäude und Dorfplatz nicht außer acht lassen.“

Mit der Fertigstellung des neuen Feuerwehrhauses wird alles bereit sein für das neue Löschfahrzeug LF 10 der Freiwilligen Feuerwehr Gristede, das im Frühjahr 2019 erwartet wird. Es hätte in das alte Feuerwehrhaus nicht hineingepasst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.