• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Feuerwehr: Gute Ausbildung kommt Kayhausen zugute

20.04.2012

KAYHAUSEN Wenn 40 Jahre vor einem liegen, ist das eine lange Zeit. Sind sie aber erst einmal vorbei, fragt sich wohl jeder, wo die Jahre geblieben sind. Diese Frage stellte sich auch Detlef Jürgens, stellvertretender Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Kayhauserfeld. Er fing als 13-Jähriger in der Jugendfeuerwehr Wildemann im Harz an – damals als Gründungsmitglied. Dort absolvierte er auch seine Grundausbildung und nahm an mehreren Lehrgängen teil.

Als er 2007 ins Ammerland kam, zog es ihn auch gleich wieder zur Feuerwehr und er trat in die Kayhauser Feuerwehr ein. Da Detlef Jürgens im Harz schon eine hervorragende Ausbildung hinter sich hatte, konnte er hier gleich als stellvertretender Ortsbrandmeister anfangen – und war ein Gewinn für die Ortsfeuerwehr. Mit Mark Behrend, dem damaligen Ortsbrandmeister, hat er eine hervorragende Feuerwehr aufgebaut.

Für dieses Engagement dankten Bürgermeister Arno Schilling, Kreisbrandmeister Johann Westendorf, Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen sowie sein Stellvertreter Hartmut Schaffer dem Jubilar Detlef Jürgens, der jetzt auf 40 Dienstjahre bei der Feuerwehr zurückblicken kann. Der Bürgermeister überreichte neben dem Niedersächsischen Feuerwehrehrenzeichen in Silber mit Gold eine Urkunde und ein Präsent. Als Anerkennung für seinen Einsatz erhielt Detlef Jürgens vom Kreisbrandmeister zudem den Ehrenteller des Kreisfeuerwehrverbandes Ammerland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Uwe Otto erhielt eine Auszeichnung. Er gehört seit 25 Jahren zur Feuerwehr und wurde mit dem Niedersächsischen Feuerwehrehrenzeichen in Silber geehrt. Beide haben sich immer für die Belange der Feuerwehr eingesetzt und viele Stunden ihrer Freizeit zur Verfügung gestellt. Hierfür dankte auch der neue Ortsbrandmeister Patrick Zemke seinen Kameraden und überreichte ein Präsent.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.