• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Großer Rückhalt für Führungsteam

05.02.2019

Halsbek Sechs Jahre lang haben Ortsbrandmeister Thomas Rohlfs und sein Stellvertreter Thomas Köpken die Freiwillige Feuerwehr Halsbek geführt – nun werden sie den Job weitere sechs Jahre lang übernehmen. Das entschieden ihre Kameraden während der Jahreshauptversammlung. Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann bedankte sich bei den beiden für die hervorragende Zusammenarbeit – auch auf Stadtebene – und freute sich über das sehr gute Wahlergebnis der beiden.

Ehrungen und Beförderungen

Oberlöschmeister Carsten Hinrichs wurde während der Versammlung für 25 Jahre Einsatz in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Befördert wurden Marvin Block und Oliver Schmidt zum Oberfeuerwehrmann. Die Ehrennadel in Silber des deutschen Feuerwehrverbandes erhielten Günter Hobbie, Sigmund Schulte und Helmut Rüdebusch.

Doch nicht nur die Wahl, auch eine Bilanz stand auf dem Programm. So mussten die Einsatzkräfte der Wehr im vergangenen Jahr zehnmal zu Bränden ausrücken sowie 13-mal zu Hilfeleistungen. Darunter waren ein Dachstuhl- und Pkw-Brand, aber auch ein Verkehrsunfall oder eine Großtierrettung. Darüber hinaus wurden viele Stunden in die Aus- und Fortbildung gesteckt, denn „Schulungen sind eine der wichtigsten Säulen in der Freiwilligen Feuerwehr“, so Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann.

Die Ausbildung fängt in Halsbek schon bei den ganz Kleinen an. Die „Löschdrachen“ (zwölf Jungen und drei Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren) werden bei der Kinderfeuerwehr schon früh in die Aufgaben der Feuerwehr eingewiesen. Insgesamt 14 Betreuer stehen den Kindern zur Verfügung, mit bestem Beispiel voran Silke Rüdebusch. Knotenkunde, Erkunden der Feuerwehrautos, Fackellauf mit entzünden des Osterfeuers, Wasserspiele, Brandflohabnahme, Kreiskinderfeuerwehrtag sind nur wenige Aktionen, die mit der Kinderfeuerwehr durchgeführt wurden. „Das Ganze steht und fällt mit den Betreuern“, bedankt sich Silke Rüdebusch bei ihren Unterstützern, ohne die das Ganze nicht möglich wäre.


     www.feuerwehr-halsbek.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.