• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Personenrettung: Historisches Gebäude wird zum Übungsplatz

03.03.2017

Hüllstede Das älteste Gebäude von Hüllstede, Lan­gebrügger Straße 47, stand am Mittwochabend im Blickpunkt. Aus dem Schornstein des leerstehenden Reetdachhauses waberte dichter Qualm. Gegen 19.30 Uhr trafen die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Westerstede, Garnholt und Linswege sowie das Deutsche Rote Kreuz mit einem Rettungswagen ein.

Folgendes Szenario erwartete die Feuerwehrleute vor Ort: In dem qualmendem Haus sind witterungsbedingt Obdachlose untergebracht, die von dem Schornsteinbrand überrascht werden. Außerdem befinden sich zwei verletzte Personen auf dem Gelände, die zügig versorgt werden müssen. Für die Bergung der Bewohner gehen Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz ins Gebäude. Der Reihe nach werden die Personen geborgen und versorgt. Bei der Bergung unter Atemschutz erleidet ein Feuerwehrmann einen Schwächeanfall und bricht bewusstlos zusammen. Der „Totmannmelder“ (ein Gerät am Atemschutz, das ertönt, wenn sich die Person nicht bewegt) sendet ein Signal. Auch diese Person wird gerettet.

„Diese Szene eignet sich gut für Übungen“, betonte Ortsbrandmeister Michael Drude. An der Feuerwehrübung waren rund 60 Feuerwehrleute, sechs Feuerwehrfahrzeuge sowie das Deutsche Rote Kreuz beteiligt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vorbereitet hatten Christian Oltmanns, Nicolai Albrandt und Björn Funk, alle Feuerwehrmänner der Einheit Westerstede, diese Übung. „Mit dem Ablauf sind wir zufrieden“, zog Christian Oltmanns im Anschluss ein positives Fazit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.