• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Ärger: Hochwasser hinterlässt jede Menge Unrat

20.01.2012

TANGE „Wäre das alles Flaschenpost von Kindern, würde ich das ja ganz niedlich finden“, scherzt Hermann Georg Reil. Doch das Anliegen des 61-Jährigen ist ein ernstes: Das Hochwasser der vergangenen Wochen ist inzwischen wieder abgelaufen, hat aber zum Beispiel am Nordloher Tief ein unschönes Bild zum Vorschein gebracht. Entlang des Sommerdeiches, der das Gewässer vom Überlaufpolder in Tange trennt, liegen nun unzählige Flaschen, Dosen und Plastikbehälter – die meisten davon vormals mit alkoholischem Inhalt. „Die sind anscheinend alle mal im See entsorgt worden“, vermutet Reil.

Das Wasser ist also weg von den Grünflächen, der ganze Unrat aber blieb zurück. „Jeden zweiten Tag komme ich hier beim Joggen vorbei und ärgere mich jedes Mal über diesen Anblick“, so der Nordloher.

Die Verursacher mahnt er, verantwortungsvoller mit der Natur umzugehen. „Wir profitieren hier vom Tourismus und sollten daher etwas dafür tun, dass die Urlauber sich an der schönen Landschaft erfreuen können“, gibt er zu bedenken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verständnis hat Reil nicht dafür, dass Müll einfach ins Nordloher Tief geworfen wird. „Eigentlich haben wir in unserer Gegend doch eine sehr gut funktionierende Entsorgung mit Containern und Tonnen“, findet er.

Vermutlich glaubten die verantwortlichen Umweltsünder schlichtweg, dass ihre Hinterlassenschaften im See dort dauerhaft im Verborgenen bleiben würden. Ihre Rechnung haben sie da aber ohne das Hochwasser vom Januar 2012 gemacht.

Sebastian Kelm Apen / Redaktion Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2603
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.