• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Ab Montag lange Umleitung

09.11.2018

Hollwege Rund um die Anschlussstelle Westerstede-West der A 28 gibt es schon seit längerer Zeit Verkehrsbehinderungen. Grund sind die aufwendigen Bauarbeiten für den künftigen Kreisverkehr, der das gegenüber liegende Gewerbegebiet anbinden soll. Autofahrer, die zwischen Hollwege und Moorburg unterwegs sind, konnten bislang die Baustelle passieren und mussten nur durch die dortige Ampelregelung Wartezeiten in Kauf nehmen. Ab kommenden Montag, 12. November, 7 Uhr, wird sich die Situation jetzt aber deutlich verschärfen. Denn durch die anstehenden Asphaltierungsarbeiten ist eine Vollsperrung geplant. Sie betrifft den Bereich um den Verkehrsknotenpunkt an der Anschlussstelle der Autobahn 28 Westerstede-West, Leerer Straße (L 24) und der Liebfrauenstraße (K 347). Die Kreisstraße soll in dieser Bauphase bis zum Gasthaus Heinemann saniert werden.

Die Verkehrsbehörde hat eine Umleitung ausgewiesen. Wer aus Richtung Ostfriesland kommt und nach Westerstede fahren möchte, der wird ab Hollriede auf die Umleitungsstrecke „U 9“ (gelbe Beschilderung) geführt. Von hier geht es über Ihausen und Westerloy nach Westerstede.

Für die entgegengesetzte Fahrtrichtung wurde in Hollwege die Umleitungsstrecke „U 5“ (ebenfalls gelbe Beschilderung) eingerichtet. Hier werden die Verkehrsteilnehmer über Felde, Halsbek und Tarbarg geleitet.

Die Autobahn 28 selbst ist von den Bauarbeiten zwar nicht betroffen, wohl aber zum Teil die Anschlussstelle Westerstede-West. Wer aus Richtung Leer kommt, kann die Autobahn nicht verlassen und auch nicht in Richtung Oldenburg auffahren. Der Verkehr wird von Leer kommend, an der Anschlussstelle Apen/Remels über die Umleitungsbeschilderung „U 27“ (blaue Beschilderung) geleitet. Viele Autofahrer nutzen jedoch auch die Abfahrt Westerstede und fahren durch die Stadt zu ihrem Ziel. Wer aus Richtung Ostfriesland kommt und nach Oldenburg will, sollte bereits an der Anschlussstelle Apen-Remels auf die Autobahn auffahren, lautet die Empfehlung.

Die hinter der Großbaustelle gelegene Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Westerstede-West in Richtung Ostfriesland kann genutzt werden.

Wie Harald Janßen vom Bauamt der Stadt Westerstede ankündigte, soll die Vollsperrung voraussichtlich bis Ende November dauern. Je nach Witterung könnte es aber auch noch später werden.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.