• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Auszeichnungen: Jahrzehnte im Dienst der Allgemeinheit

15.10.2014

Ocholt-Howiek Zu einer besonderen Jubiläumsfeier waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ocholt-Howiek im Feuerwehrhaus zusammengekommen. Oberbrandmeister und Ehrenortsbrandmeister Dirk van Rüschen und Hauptfeuerwehrmann Gerhard Schröder wurden für jeweils 60-jährige Mitgliedschaft geehrt, Oberbrandmeister Bernd Hemken, Brandmeister Gerold Deeken und Hauptfeuerwehrmann Hans-Georg Menke für jeweils 40 Jahre.

Ortsbrandmeister Jerome Wittig begrüßte die Feuerwehrkameraden, Kreisbrandmeister Johann Westendorf, Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann und dessen Stellvertreter Helmut Rüdebusch, Bürgermeister Klaus Groß und Dieter Meinen, den Vorsitzenden des Feuerwehrausschusses, zu dieser Feierstunde.

Klaus Groß zeichnete Dirk van Rüschen, der von 1973 bis 1998 Ortsbrandmeister war, und Gerhard Schröder als Dank und Anerkennung für 60 Jahre im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Ocholt-Howiek zum Wohle der Allgemeinheit mit Ehrenurkunden aus. Bernd Hemken, der 1974 erstes Mitglied der gerade gegründeten Jugendfeuerwehr und von 1998 bis 2010 Ortsbrandmeister war, Gerold Deeken, der von 1998 bis 2010 stellvertretender Ortsbrandmeister war, und Hans-Georg Menke wurden mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft bedacht. Groß dankte für den geleisteten Dienst und richtete seinen Dank auch an die Ehefrauen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor 60 Jahren habe es weder das heutige Hydrantennetz noch eine Technische Zentrale gegeben, erinnerte Kreisbrandmeister Johann Westendorf. „Diese Generation hat einen gigantischen Wechsel erlebt.“ Die älteren hätten die Erfahrung an die jüngeren Kameraden weitergegeben. „Hier sind Jugend, Aktive und Alterskameraden ein Team“, betonte Westendorf.

Mit dem Ehrenteller des Kreisfeuerwehrverbandes zeichnete er Bernd Hemken und Gerold Deeken aus. Alterskamerad Hans-Georg Menke wurde mit Abzeichen und Urkunde des Landesfeuerwehrverbandes geehrt. Gerhard Schröder und Dirk van Rüschen wurden als Dank und Anerkennung je eine Urkunde und ein Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen überreicht.

Lobende Worte sprach auch Stadtbrandmeister Mathias Siehlmann aus. „Ihr habt die Feuerwehr mit viel Fachkompetenz zu dem gemacht, was sie heute ist“, betonte er und nannte Jugendfeuerwehr und Neubau des Feuerwehrhauses.

Jerome Wittig ließ den Werdegang eines jeden einzelnen Feuerwehrkameraden noch einmal lebendig werden. Zudem gab es Präsente für die Jubilare.

Bernhard Bernett wurde in die Altersabteilung verabschiedet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.