• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Löschwesen: Jüngster Feuerwehrchef im Kreis

31.01.2014

Loy Der neue Chef der Freiwilligen Feuerwehr Loy-Barghorn ist der jüngste Ortsbrandmeister im ganzen Ammerland. Der 25-jährige Markus Meyer ist genau einen Monat jünger als Patrick Zemke, der Ortsbrandmeister in Kayhauserfeld ist und bislang jüngster Feuerwehrchef im Ammerland war. Mit seinem Stellvertreter Daniel Krummacker (26) bildet Meyer das jüngste Führungsduo im Kreis.

Wie berichtet, hatte die Einheit Loy-Barghorn Meyer kürzlich zum neuen Ortsbrandmeister und Nachfolger von Olav Thormählen gewählt, der den Posten im Herbst nach einem halben Jahr Amtszeit abgegeben hatte. Der Rat der Gemeinde Rastede muss das Votum der Feuerwehrkameraden in der Sitzung am 20. Mai noch bestätigen.

Meyer war gerade zehn Jahre alt, als er in Rastede Mitglied der Jugendfeuerwehr wurde. „Ich hatte da einfach Lust zu“, erzählt er. Bis 2003 blieb er der Einheit treu, dann zog die Familie nach Loy. Im Schulbus zur Kooperativen Gesamtschule (KGS) Rastede lernte er Daniel Krummacker kennen. Der war damals schon in der Feuerwehr Loy-Barghorn aktiv und überzeugte Markus Meyer im Jahr 2004, sich der aktiven Einheit anzuschließen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meyer machte es Spaß, sich in der Ortswehr zu engagieren. Im Februar 2009 wurde er zum Jugendwart gewählt und übernahm Verantwortung in dieser Führungsposition. Nach der Wahl zum Ortsbrandmeister muss er den Posten als Jugendwart nun abgeben. In der Jahreshauptversammlung am 21. Februar soll ein Nachfolger gewählt werden.

„Ich freue mich auf die Aufgabe als Ortsbrandmeister“, sagt der Kfz-Mechatroniker, der in seiner Freizeit gerne Motorrad fährt und sich für Technik und Trecker interessiert. Er ist Mitglied bei den Loyer Treckerfreunden und gehört dem Landvolkverein an.

Rund 300 Stunden hat der Hauptfeuerwehrmann bereits in verschiedene Feuerwehr-Lehrgänge investiert. Er ist ausgebildet als Sprechfunker, Maschinist und Atemschutzgeräteträger. Mindestens ein weiterer Kursus steht in diesem Jahr noch an.

„Wir sind froh, dass wir unsere Kameraden hinter uns haben, die uns den Rücken stärken“, sagen Meyer und Krummacker. Das junge Führungsduo weiß, dass es in der Einheit viel Fachwissen gibt, „auf das wir zurückgreifen können“.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.