• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Lobende Worte für langes Engagement

17.03.2012

ASCHHAUSEN Für ihr 25-jähriges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen wurden Matthias Bonk und Jens Oeltjendiers-Odion mit dem Niedersächsischen Feuerwehrehrenzeichen in Silber geehrt. Als Dank erhielten die beiden lobende Worte und Präsente von Bürgermeister Arno Schilling, Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen und Ortsbrandmeister Hartmut Schaffer. „Ohne diese ehrenamtlichen Einsatzkräfte könnte die Gemeinde keinen Brandschutz in dieser Form aufrecht erhalten“, so der Schilling.

Als Matthias Bonk und Jens Oeltjendiers-Odion 1987 in die Feuerwehr eintraten ging es gleich mit der Grundausbildung los. Es folgten insgesamt fünf Lehrgänge bis hin zum Strahlenschutzlehrgang, denn ohne Lehrgänge und Ausbildung läuft in der Feuerwehr gar nichts. In den vergangenen Jahren haben die beiden viel Freizeit in ihr Ehrenamt investiert, und das aus Überzeugung. Zusätzlich hat Matthias Bonk das Amt des Ortssicherheitsbeauftragten übernommen und ist seit 2006 außerdem Gemeindesicherheitsbeauftragter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.