• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Jetzt ist Schluss mit dem kuriosen Ampel-Trick in Loy

18.09.2019

Loy Der Umbau der Fußgängerampel an der Kreuzung der Bundesstraße 211 mit der Butjadinger Straße und der Dorfstraße in Loy ist abgeschlossen. Das teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg am Dienstag mit.

An dem Knotenpunkt nutzten Autofahrer einen ungewöhnlichen Kniff, um sich an der Einmündung der Dorfstraße in die Braker Chaussee (Bundesstraße 211) in den auf der Bundesstraße fließenden Verkehr einzuordnen oder um die Kreuzung geradeaus auf die Butjadinger Straße zu überqueren. Sie verließen ihre Fahrzeuge, eilten zu der etwa 20 Meter entfernten Fußgängerampel, aktivierten diese durch Knopfdruck, sprinteten zurück zu ihrem Wagen und nutzten die kurze Rotphase für den Verkehr auf der Bundesstraße, um weiterfahren zu können.

Die langen Wartezeiten für Autofahrer aus der Dorfstraße und der Butjadinger Straße sollen durch die Umgestaltung nun weitestgehend behoben worden sein, teilt die Landesbehörde mit. In den Einmündungsbereichen der Butjadinger Straße und der Dorfstraße seien jeweils Schleifen zur Detektion von wartenden Fahrzeugen in die Fahrbahn eingebracht worden. Auf dieser Schleife wartende Fahrzeuge würden jetzt eine so genannte Teilsignalisierung auslösen.

Der Verkehr auf der B 211 werde hierdurch beiderseits des Knotenpunktes gestoppt und somit den wartenden Fahrzeugen die Möglichkeit gegeben, auf die B 211 einzubiegen oder diese zu überqueren, heißt es weiter in der Mitteilung.

Zusätzlich sei eine so genannte Vorsignalisierung vor dem Knotenpunkt in Fahrtrichtung Oldenburg neu installiert worden. Dabei handelt es sich um einen zusätzlichen Ampelmast, der vor der Kreuzung aufgestellt wurde, damit der Verkehr per Rotsignal gestoppt werden kann und nicht bis vor die bestehende Fußgängerampel vorfährt und so die Kreuzung versperrt.

Die Einschaltung der umgebauten Ampelanlage fand bereits am 4. September statt, teilt die Landesbehörde mit.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.