• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
46 Millionen Euro für „Seute Deern“
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Bremerhavener Wahrzeichen
46 Millionen Euro für „Seute Deern“

NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Diskussion in Metjendorf über sexualisierte Gewalt

28.10.2019

Metjendorf /LR In einer offenen Vorstandssitzung in Köhnckes Hotel in Metjendorf diskutierte die Frauen Union Ammerland mit Petra Klein, Mitglied des Bundesvorstands des „Weißen Ring“, das Thema sexualisierte Gewalt.

„Wir stehen vor großen Herausforderungen“, sagt Petra Klein. Bei allen Gewaltformen spielten mittlerweile technische Geräte und digitale Medien eine große Rolle. So werden vermehrt digitale Kanäle zur Kontrolle, Einschüchterung und Machtausübung genutzt. Durch das Internet mit seinen verschiedenen Möglichkeiten breiten sich Beleidigungen, Diffamierungen auch Drohungen sowie die unerlaubte Veröffentlichung von intimen Bildern, pornografischen Videomontagen oder die Organisation gezielter Mob-Angriffe schnell aus.

Jede Tat müsse zur Anzeige gebracht werden, dadurch kommen die Betroffenen aus der Rolle des Opfers heraus, erklärt Klein. Hilfe bei Problemen könne das Opfer neben dem direkten Kontakt mit dem „Weißer Ring“ auch im Netz unter juuu.port.de und infovictims.de erhalten. Und im Bereich Stalking wurde eine hilfreiche „NoStalk-App“ eingeführt.

Prävention sei eine wichtige Aufgabe, damit das Risiko sinkt, dass Menschen (erneut) Opfer von Straftaten werden, erläutert Klein weiter. Und um die Situation von Opfern zu verbessern, sei eine Änderung des Strafprozesses wünschenswert, so dass ein Opfer nur einmal aussagen müsse.

Nach Straftaten stehen die Opfer oft alleine da. Wären da nicht Helfer des „Weißen Rings“. Sie helfen unbürokratisch und leiten die Hilfesuchenden an den jeweils kompetentesten Ansprechpartner weiter, resümiert Corinna Martens Vorsitzende der Frauen Union Ammerland Ein gesellschaftliches Umdenken muss stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.