• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Unfall: Zwei Sattelauflieger verunglücken in Neusüdende

14.02.2020

Neusüdende Zwei Sattelauflieger sind am Donnerstagmorgen innerhalb kurzer Zeit in Neusüdende verunglückt.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 8.40 Uhr. Ein mit feinem Schotter beladener Sattelauflieger wollte von der Neusüdender Straße in den Knickweg abbiegen. Wie die Rasteder Polizei berichtet, geriet das Fahrzeug dabei auf die weiche Berme und rutschte in einen Graben. Der 40 Jahre alte Fahrer aus dem Leeraner Bereich blieb unverletzt.

Der Schotter war für die große Baustelle der Deutschen Bahn bestimmt. Das Unternehmen richtet im Bereich Neusüdender Straße/Knickweg gerade einen Lagerplatz für Materialien ein, die im Zuge des geplanten Streckenausbaus der Bahnstrecke zwischen dem Oldenburger Pferdemarkt und Neusüdende benötigt werden.

Da durch den umgekippten Sattelauflieger die Zufahrt blockiert war, versuchte ein weiterer Lastwagen wenig später, gegen 9.15 Uhr, das Baustellengelände über den Klostermoorweg zu erreichen, meldet die Polizei weiter. Dieser sei allerdings sehr schmal und für solch große Fahrzeug überhaupt nicht geeignet, sagt ein Polizeisprecher.

Die Folge: In einer 90-Grad-Rechtskurve des schmalen Klostermoorwegs rutschte der ebenfalls mit feinem Schotter beladene Sattelauflieger mit den hinteren drei Achsen in einen Graben. Der 53 Jahre alte Fahrer aus Moormerland blieb ebenfalls unverletzt.

Zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei am Donnerstag noch keine Auskunft geben.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.