• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Weiterer Messerangriff beim Ellernfest angezeigt

11.09.2018

Rastede Gegen den 18-jährigen Oldenburger, der am frühen Sonntagmorgen in Rastede zwei jungen Männern mit einem Messer in den Rücken gestochen haben soll, wurde am Montag Haftbefehl erlassen. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Vechta gebracht, sagte ein Sprecher der Polizei in Westerstede.

Bevor der gebürtige Deutsche die 24 und 26 Jahre alten Männer mit einem Messer angegriffen haben soll, soll er einen weiteren jungen Mann ebenfalls mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Der Fall sei erst später bei der Polizei in Brake angezeigt worden, sei nun aber Bestandteil der Ermittlungen der Polizei in Westerstede, sagte der Sprecher.

Die Opfer der Messerangriffe hatten zuvor das Ellernfest besucht. In Höhe des Rewe-Marktes an der Oldenburger Straße soll der 18-Jährige drei junge Männer unvermittelt angegriffen haben und zweien von ihnen ein Messer in den Rücken gestochen haben. Danach flüchtete er, konnte aber später vorläufig festgenommen werden. Die beiden Opfer wurden in Oldenburger Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.