• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Dachstuhl brennt in Roggenmoor

13.06.2019

Roggenmoor Zu einem Dachstuhlbrand ist es am Mittwochabend in Roggenmoor an der Norderstraße gekommen. Laut Feuerwehr lief der Notruf um 18.28 Uhr ein. Umgehend wurden die Freiwillige Feuerwehr Apen und die Freiwillige Feuerwehr Godensholt alarmiert sowie die Drehleiter aus Elmendorf angefordert. Vorsorglich wurde auch ein Rettungswagen eingesetzt. Alles in allem wurden rund 60 Feuerwehrleute zum Einsatzort beordert, um den Brand zu löschen und später auch letzte Glutnester zu vernichten. Bis in den späten Abend musste gelöscht werden.

Wie Gemeindebrandmeister Hartmut Bollen mitteilte, wurde das leerstehende Haus vorsorglich auf Personen hin durchsucht. Gefunden wurde niemand. Die Polizei hat mitgeteilt, dass der Brandort beschlagnahmt wurde.

Warum das Feuer in dem Gebäude ausgebrochen ist, war am Mittwochabend noch völlig unklar. Das Haus sollte entkernt werden, für die anstehenden Arbeiten waren bereits alle Versorgungsleitungen gekappt, hieß es.

Über die Schadenshöhe konnte die Polizei am Mittwochabend noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen zur Brandursache werden an diesem Donnerstag fortgeführt.

Ingo Schmidt Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2612
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.