NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Bilanz: Ruhiges Jahr für Wehr in Dänikhorst

03.04.2017

Dänikhorst Der Bericht des Ortsbrandmeisters Bodo Wittje zur Jahreshauptversammlung fiel kurz aus, da für die Dänikhorster Kameradinnen und Kameraden das vergangene Jahr ein recht ruhiges Einsatzjahr war. Die Einheit Dänikhorst zählt zu den Feuerwehren mit Grundausstattung und hatte am 31. Dezember 21 männliche und drei weibliche aktive Einsatzkräfte sowie elf Alterskameraden. Sechs Einsätze wurden 2016 abgearbeitet. Hinzu kommen Ausbildungs- und Übungsdienste, Ehrungen und Veranstaltungen. Insgesamt sind 58 Dienste mit 1658 Stunden geleistet worden. Neun der 24 Aktiven gehören zu den Atemschutzgeräteträgern, die zusätzlich noch an Bunker- und Gemeindeübungen teilgenommen haben.

Den Rahmen der Jahreshauptversammlung nutzte Heino Brüntjen – Stellvertretender Kreisbrandmeister sowie Gemeindebrandmeister – um Sven Brunke, Marc Lüers, Nils Sander und Thorsten Schwantje zu Hauptfeuerwehrmännern zu befördern. Jens Stöhr-Yem wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Beim Dänikhorster Nachwuchs fiel der Bericht des Jugendwartes Ewald Stamer ausführlicher aus. Für die Jugendfeuerwehr war es doch ein recht ereignisreiches Jahr. Neben den normalen Diensten standen auch zahlreiche Wettbewerbe an. Erwähnenswert da die Plätze 1, 4 und 6 auf dem Kreisentscheid in Elmendorf – daraus folgte die Teilnahme mit zwei Gruppen am Bezirksentscheid in Schüttorf. Ein wenig Statistik durfte auch nicht fehlen. Die Jugendfeuerwehr Dänikhorst zählte 30 Mitglieder. Auch der Einsatz der sieben Mädchen und 23 Jungen mit ihren vier Betreuern kann sich sehen lassen, insgesamt sind im vergangenen Jahr 10718,4 Stunden geleistet worden – das sind über 2800 Stunden mehr als im Vorjahr. Besonders fleißig waren Oliver Wehmeyer mit 423,5 Stunden, Lara Abraham mit 395,6 Stunden und für Ole Harbers sind 392,9 Stunden notiert worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.