• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Unfall In Ocholt: Rettungskräfte befreien Verletzte aus Autowrack

09.11.2015

Ocholt Bei einem Verkehrsunfall auf der Apener Straße, Höhe Haus Nummer 29, sind am Sonntagmittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Westersteder Polizei war der Pkw mit insgesamt vier polnischen Insassen auf dem Weg in Richtung Apen. Etwa zwei Kilometer hinter Ocholt geriet der Wagen vermutlich infolge eines Fahrfehlers zu weit nach rechts, schleuderte wieder nach links und überschlug sich. Weil die Insassen sich zunächst nicht aus eigener Kraft befreien konnten, wurden neben dem Rettungsdienst Ammerland die Freiwilligen Feuerwehren Ocholt und Westerstede zur Hilfe gerufen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, bemühten sich bereits Ersthelfer um die Unfallopfer. Dabei handelte es sich um eine Gruppe junger Männer, die im angrenzenden Wald an einem Softair-Event teilgenommen hatten. „Wir hörten die Unfallgeräusche, haben sofort abgebrochen und sind zur Unfallstelle gelaufen“, sagte einer der Männer, die alle in Tarnuniformen gekleidet waren.

Nach und nach gelang es mit Hilfe der Feuerwehrleute, die vier Autoinsassen zu bergen. Sie standen nach Polizeiangaben unter Alkoholeinwirkung. Auch der 29-jährige Fahrer des Unglücksautos war nicht nüchtern und musste sich nach Polizeiangaben einer Blutentnahme unterziehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am beteiligten Pkw entstand Totalschaden. Während der Bergungsarbeiten blieb die Apener Straße gesperrt.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.