• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Viele Jahre im Einsatz

08.06.2018

Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Dänikhorst wurde Rudolf Lüers jetzt ausgezeichnet. Im Alter von 19 Jahren fasste er den Entschluss, sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Dänikhorst zu engagieren. Er trat am 1. Mai 1968 in die Einheit ein. Zahlreiche Lehrgänge und Beförderungen bis zum Brandmeister 1993 folgten. 43 Jahre lang war Lüers in der Einsatzabteilung aktiv, bis er am 3. Dezember 2011 in die Altersabteilung wechselte. Während seiner aktiven Zeit schenkten ihm seine Kameraden von 1979 bis 1997 das Vertrauen und wählten ihn zum Ortsbrandmeister. Auch wenn heute die Sirenen gehen ist Lüers noch aktiv – er öffnet bzw. schließt dann das Tor hinter den Einsatzkräften und hat immer noch ein offenes Ohr für die Jugendfeuerwehr.

Ebenfalls geehrt wurde Bodo Wittje. Der zur Zeit amtierende Ortsbrandmeister kann auf 25 Jahre Freiwillige Feuerwehr zurück blicken. Seit seinem Eintritt am 1. Januar 1993 absolvierte auch er diverse Lehrgänge und Beförderungen bis zum Brandmeister. Seit dem 5. April 2013 ist er Ortsbrandmeister der Einheit. Neben Stellvertreter Hendrik Behrens sowie Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und Altersabteilung mit ihren Partnern waren auch Bürgermeister Arno Schilling und Fachbereichsleiter Wilfried Fischer sowie Jürgen Scheel (stellv. Kreisbrandmeister) und Heino Brüntjen (stellv. Kreisbrandmeister und Gemeindebrandmeister) der Einladung gefolgt. Während der Ehrung wurde auch Florian Schwantje zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Es ist schön, grün und sauber: Das sind die drei wichtigsten Gründe, warum die Gäste nach Bad Zwischenahn kommen. „Dass das so ist, daran haben Sie mit Ihrer Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten mitgewirkt und einen wichtigen Beitrag geleistet.“ So dankte Bürgermeister Arno Schilling seinem Mitarbeiter Horst Kirstein anlässlich seines 40-jährigen Dienstjubiläums bei einer Feierstunde im Haus Brandstätter. Dazu waren auch Fachbereichsleiter Rolf Oeljeschläger, Herbert Brunßen, Leiter des Baubetriebshofes, Frank Liebig vom Personalrat und Kollegen sowie Kirsteins Lebensgefährtin Karin Kröger gekommen. Horst Kirstein startete am 1. Juli 1977 für ein Jahr als ABM-Kraft beim Baubetriebshof der Gemeinde. Seit 2003 gehört er zum Team, das täglich schon ab 6 Uhr morgens rund ums Rathaus, im Ufergarten, Kurpark und beim Strandcafé für gepflegte Beete und ein sauberes Aussehen sorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.