• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Alles Voller Zigarettenkippen: Am Ufer des Woldsees sammelt sich der Müll

27.06.2018

Wehnen Ein Fahrradrahmen, viele Glasflaschen, und ein Plastikschild vom Turm-Sahne Familienfest aus dem Jahr 2005 – die Ausbeute einer Mülltauchaktion am Montagabend im Woldsee war erfreulich gering.

Organisiert vom Naturschutzbund Nabu waren Taucher des Tauchsport Landesverbandes Niedersachsen (TLN), der DLRG-Bad Zwischenahn und der Universität Oldenburg in den See getaucht, um dort für Ordnung zu sorgen. Im Vergleich zu ähnlichen Aktionen zum Beispiel an der Tonkuhle in Oldenburg war der See aber eher sauber.

Abgetaucht sind die Männer und Frauen vor allem im Strandbereich und an den Uferbereichen des Sees.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotz der geringen Ausbeute des Tauchgangs war Wolfgang Schuster, Projektleiter des Nabu, nicht unbedingt glücklich. Anlass dafür waren nicht die Funde im Wasser, sondern die am Ufer und im Strandbereich. „Ich habe in kurzer Zeit 150 Zigarettenkippen aufgesammelt“, berichtet er. „Und wenn ich mich hier umsehe, liegt immer noch alles voll.“ Schuster ärgert nicht nur der Anblick, die Kippen sind auch gefährlich für Tiere, die rund um den See nach Futter suchen.

Auch wenn am Seeufer viele Müllbehälter stehen, wäre es vielleicht wert, zusätzlich über Aschenbecher nachzudenken, meint der Nabu-Mann.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.