• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Wehr freut sich aufs neue Fahrzeug

15.02.2017

Wiefelstede „So etwas habe ich noch nie zuvor erlebt“, erinnerte Wiefelstedes Ortsbrandmeister Dennis Koopmann in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiefelstede an den Brand einer Lagerhalle des Oldenburger Parkettwerks am 26. Oktober 2016. 195 Einsatzkräfte aus 12 Einheiten traten gegen das Feuer an – eindeutig der größte Einsatz auch für die Wiefelsteder im Jahr 2016.

Insgesamt 40 Einsätze hatte die Einheit im vergangenen Jahr: Zehn davon waren Brandeinsätze. „Der Schwerpunkt hat sich damit deutlich zu den Brandeinsätzen verlagert“, sagte Koopmann, der am Montagabend in Rabes Gasthof unter anderem den stellvertretenden Kreisbrandmeister Jürgen Scheel, stellvertretenden Gemeindebrandmeister Andre Steingräber und Wiefelstedes Bürgermeister Jörg Pieper begrüßte. Auch Ehrungen und Beförderungen standen auf der Tagesordnung (siehe Infokasten).

Auch Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung

14 Alterskameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wiefelstede wurden für ihre ehrenamtlich geleistete Arbeit mit der Silbernen Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Es sind Johann Cordes, Günter Fastje, Heino Fastje, Hermann Fastje, Walter Fastje, Manfred Meyer, Fritz Müller, Hans-Gerd Müller, Heinrich Ovie, Rolf Thien, Heinz Völkers, Günther Wilkens und – nicht anwesend – Werner Hesse und Johann von Lienen.

Seit 17 Jahren ist Peter von Bloh Sicherheitsbeauftragter in der Einheit Wiefelstede. Für seine Verdienste um den Arbeits- und Gesundheitsschutz zeichnete ihn die Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen mit ihrer Ehrennadel aus.

Befördert wurden auf der Hauptversammlung Jens Baumeister zum Oberlöschmeister, Timo Broziat (Feuerwehrmann), Maik Hillen (Oberlöschmeister), Christopher Hilljegerdes (Löschmeister), Dennis Koop­mann (Hauptbrandmeister), Stefan Meidl (Oberfeuerwehrmann), Thomas Meyenburg (Feuerwehrmann), Jörg Pfennig (Oberlöschmeister), Heiko Pold (Hauptfeuerwehrmann), Dennis Remde (Hauptfeuerwehrmann) und Tim Tschöpe (Hauptfeuerwehrmann).

Die Zahl der aktiven Feuerwehrleute ist in Wiefelstede gestiegen – von 53 auf 59. Und auch in der Gesamtmitgliederzahl der Einheit – inklusive Altersabteilung sowie Jugend- und Kinderfeuerwehr – sah Koopmann mit 113 „einen wirklich guten Wert“.

Die gesamte Einheit leistete 2016 12 360 Stunden Dienst. Die Aktiven kamen da auf 6855 Stunden: Allein 1741 Stunden fielen für sie bei Einsätzen an.

Die Einheit freut sich nun auf ihren neuen Einsatzleitwagen, der Mitte Mai geliefert werden soll. Koopmann kündigte in seinem Ausblick auf 2017 in diesem Zusammenhang bereits einige Zusatzausbildungen ab Mai an. Den Ausbildungsstand der Wiefelsteder Feuerwehrleute bezeichnete Koopmann als „weiterhin sehr gut“.

Die Einheit Wiefelstede wird am 17. Juni Ausrichter des diesjährigen Gemeindewettkampfs der Wehren sein. Am 18. Juni wollen die Wiefelsteder dann ihr 95-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür feiern. Die Jugendfeuerwehr nutzt die Gelegenheit und feiert in diesem Rahmen ihr 20-jähriges Bestehen. Und auch bei der Ausrichtung des Kreisfeuerwehrballs und des Kreisfeuerwehrtages, die eine Woche nach dem 124. Wiefelsteder Schützenfest im August in Wiefelstede stattfinden werden, wird die örtliche Einheit stark eingebunden sein. Wegen all dieser Veranstaltungen will die Einheit in diesem Jahr auf ihr beliebtes Sommerfest verzichten, kündigte Koopmann an: „2018 wird es aber wieder stattfinden.“

Die Bedeutung der Nachwuchsarbeit hob Koopmann besonders hervor – und erinnerte an die Gründung der Wiefelsteder Kinderfeuerwehr im September 2015. Zwei ihrer Mitglieder wechselten im vergangenen Oktober in die Wiefelsteder Jugendfeuerwehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.