• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Vandalismus: Weihnachtsbaum in Wahnbek zerstört

05.01.2016

Wahnbek Ein trauriges Ende hat den großen Weihnachtsbaum auf dem Ortsplatz beim NP-Markt an der Schulstraße in Wahnbek ereilt. Unbekannte sägten den Baum in der Nacht vom 29. auf den 30. Dezember ab, teilen Klaus Hillen vom Ortsverein Wahnbek-Ipwege-Ipwegermoor und Sven Linck von der Freiwilligen Feuerwehr Ipwege-Wahnbek mit.

Bereits wenige Tage nach dem 1. Advent im November, als der Baum anlässlich des Wahnbeker Weihnachtsmarktes aufgestellt worden war, hatten unbekannte Täter Glühlampen und Kabel gestohlen beziehungsweise beschädigt, berichtet Hillen. Nun wurde der schmucke Baum einfach abgesägt. Dabei seien nahezu alle Kabel und Lichterketten zerstört worden, schildert Hillen.

Es sei nicht das erste Mal, dass Unbekannte die Tanne auf dem Ortsplatz im Visier haben. „Der Weihnachtsbaum an dieser Stelle ist bereits seit vielen Jahren ein begehrtes Objekt von unbelehrbaren Rabauken, die den vielen Ehrenamtlichen die Energie zum weitermachen nehmen“, sagt Hillen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar sei „nur“ ein Schaden von rund 120 Euro€ entstanden. Doch es bleibe die Frage nach dem Warum. Hillen: „Wenn uns freiwilligen Helfer, die sich Jahr für Jahr für die Ortschaft einsetzen, einer dieser Leute die Frage beantworten würde, könnten wir etwas ändern oder besser machen. Dazu fehlt denen aber leider der Mut.“

Ein Wiederaufrichten des Weihnachtsbaumes sei aufgrund der Schwere der Beschädigung nicht möglich gewesen, berichtet Linck. Die Feuerwehr zerlegte die Tanne deshalb und transportierte das Holz ab.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.