• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

1000 Westen für mehr Sicherheit verteilt

11.02.2019

Westerstede /Apen Im Winter haben Kohltouren Hochsaison. So sind besonders am Wochenende viele Gruppen mit ihren Bollerwagen unterwegs zur Gaststätte. und zurück. Dabei ist häufig auch noch Alkohol im Spiel. Wer jedoch bei Schmuddelwetter und Dunkelheit unterwegs ist und keine gut sichtbare Kleidung trägt, wird schnell mal von einem Auto- oder Fahrradfahrer übersehen. Die Sicherheit von Kohlfahrt-Teilnehmern zu erhöhen, hat sich die Polizei zum Ziel gesetzt. Wie berichtet, stellt das Polizeikommissariat Westerstede daher kostenlose Warnwesten zur Verfügung. Am vergangenen Wochenende waren Beamten des Einsatz- und Streifendienstes überall im Bereich der Stadt Westerstede und der Gemeinde Apen unterwegs, um Warnwesten an die zahlreichen Teilnehmer der Kohltouren auszuhändigen.

Aber auch auf der Wache des Polizeikommissariats Westerstede habe zeitweise großer Andrang geherrscht, berichten die Beamten. Sie seien von der enormen Nachfrage überrascht gewesen. Eine weitere Verteilaktion habe es in Bad Zwischenahn gegeben. „Bis zum Samstagabend wurden weit über 1000 Warnwesten ausgegeben“, rechnet die Westersteder Polizei vor. „Eine tolle Sache für die Sicherheit der Teilnehmer und alle anderen Verkehrsteilnehmer“, heißt es in einem ersten Resümee.

Finanziert wird die Aktion vom Landkreis Ammerland und der Verkehrswacht. Auch weiterhin sind noch Westen beim Polizeikommissariat erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.