• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Gewinnsparen: Fünf Defibrillatoren sollen Leben retten

31.05.2019

Westerstede Klein, handlich und leicht zu handhaben ist der Defibrillator, auch Defi genannt. Gleich fünf solcher lebensrettenden Defis übergab jetzt die Volksbank Westerstede an Vereine und Institutionen. „Uns liegt die Notwendigkeit der Versorgung der Stadt und der Dörfer mit diesen Geräten sehr am Herzen“, betonte Stefan Terveer, Vorstandsmitglied der Volksbank Westerstede. Gemeinsam mit seiner Kollegin Anja Palloks von der Marketingabteilung begrüßte er Vereinsvorstände zur Übergabe. Der Volksbank sei es wichtig, das Geschäftsgebiet gut mit solchen Geräten auszustatten.

Folgende Vereine erhielten einen Defi: Die GPS Jaspershof als Vertreter für alle Nutzer auf dem Jaspershof, der Sportverein Halsbek (Standort Turnhalle), der Ortsbürgerverein Gießelhorst (Dorfgemeinschaftshaus), TuS Westerloy (Turnhalle) und DRK-Kindergarten (Fröbelstraße). Die Vereinsvertreter dankten der Volksbank für diese großzügige und lebensrettende Spende.

Lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen können im akuten Bedarfsfall mit einem Defibrillator durch Anwendung elektrischer Impulse beseitigt werden. Das Gerät sei so konzipiert, dass die Anwendung genau vorgegeben sei. Der Defi würde die Handhabung Schritt für Schritt ansagen und so für einen gezielten Einsatz sorgen. Die Vereine, die jetzt ein solches Gerät erhalten haben, würden noch zu einer kostenlosen Schulung und Einweisung eingeladen werden. Die fünf Defibrillatoren haben einen Wert von 8750 Euro und seien aus den Erlösen des VR-Gewinnsparens der Volksbank beschafft worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Nach der Ausstattung von acht Feuerwehren mit mobilen Geräten, des Volksbank-Hauptstandortes und den drei Filialen sowie der Tennishallen in Westerstede und Ocholt wird jetzt das Netz um weitere fünf Geräte ausgebreitet“, freute sich Terveer und fügte hinzu: „Wir sind auf einem guten Weg, dass es so weiter geht.“ Der Volksbank Westerstede sei sehr daran gelegen, Spenden für das Gemeinwohl auszuschütten. Terveer ermutigte, Anträge an die Volksbank zu stellen und sich als Defibrillatorstandort zu bewerben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.