• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

Auch zweite Suchaktion in Wiefelstede bleibt erfolglos

28.08.2018

Wiefelstede 60 Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei Oldenburg durchkämmten am Montagmorgen Flächen in Wiefelstede rechts und links der Straßen „Am Brinkacker“ und „Kuhhornsweg“ – auf der Suche nach Hinweisen auf den Verbleib des in Wiefelstede seit dem 30. Mai vermissten Hans-Hermann („Hannes“) Eilers. Der 55-Jährige hatte am 30. Mai gegen 10.30 Uhr seine Arbeitsstätte in der Stahlstraße in Wiefelstede verlassen und ist seitdem verschwunden.

Vermisst: Hans-Hermann Eilers aus Wiefelstede.

Nachdem bereits am Donnerstag Polizeitaucher aus Oldenburg das Regenrückhaltebecken „Hörner Diek“ in Wiefelstede nach Hinweisen in dem Fall ohne Ergebnis durchsucht hatten, blieb auch die Suche am Montagvormittag erfolglos, meldet die Polizei.

Noch keine Spur von „Hannes“ Eilers

Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise zum Verbleib von Hans-Hermann Eilers. Der 55-Jährige ist 1,83 Meter groß, von schlanker Statur und hat eine Stirnglatze mit einem mittelblonden Haaransatz. Bekleidet ist er in der Regel mit „Arbeiterkleidung“. Nach wie vor ist Eilers bislang auch an bekannten Aufenthaltsorten und in umliegenden Krankenhäusern nicht aufgefallen.

Wer den Vermissten gesehen hat und /oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, der sollte sich bei der Polizei Westerstede unter Telefon 0 44 88/83 30 oder aber bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.  

Der Kriminal- und Ermittlungsdienst beim Polizeikommissariat Westerstede versucht derzeit, einige Fragen bezüglich des Vermissten zu klären und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Mit Eilers’ Karte war am 1. Juni um 5.18 Uhr bei der LzO in Wiefelstede noch ein kleinerer Geldbetrag abgehoben worden. Um 10.52 Uhr am selben Tag hob Eilers in Oldenburg-Nadorst nochmals einen kleinen Betrag ab. Dabei wurde er per Videoaufzeichnung eindeutig identifiziert, in Wiefelstede gab es keine Aufzeichnung.

Am 2. und 3. Juni gab es keinerlei Lebenszeichen von Eilers – weder telefonisch noch per SMS. Am 4. Juni hat er wieder SMS gesendet und empfangen – von wo, ist unbekannt. Danach verliert sich seine Spur endgültig. Die Polizei fragt, wer den Vermissten am 1. Juni vielleicht noch gesehen oder ihn nach Oldenburg mitgenommen und wer ihn am 2., 3. und 4. Juni oder danach gesehen hat. Hinweise an das Polizeikommissariat in Westerstede unter Telefon 0 44 88/83 30.  

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.