• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Blaulicht

FREIZEIT: Zahme Pferde mit wildem Blut

23.05.2008

HOHELIET Neugierige Augen, weiches Maul und wilde Mähne: Die Charakterköpfe haben es Diedrich Diers angetan. Der Hohelieter hat vor fünf Jahren sein Herz für Tarpane entdeckt. „Eigentlich suchte ich ein kleines Pferd für die Enkelkinder“, erzählt er. Und dann sei er auf diese urtümliche Rasse getroffen. Sie gelte als Vorfahr unserer Hauspferde und erlebe durch eine Rückzüchtung jetzt eine Renaissance.

„Tarpane sind robust, pflegeleicht, ruhig, lieb und haben einen guten Charakter. Kinder kommen damit sehr gut zurecht“, weiß der Hobbyzüchter inzwischen. Die Leidenschaft für dieses Hobby teilt er mit wenigen anderen, so zum Beispiel mit Heino Büsing aus Hoheliet, der ebenfalls auf der Suche nach einem passenden Pferd für das Enkelkind beim Tarpan fündig wurde. Der Kreis der aktiven Züchter ist klein, wissen die beiden. Nur 19 Stuten und 3 Hengste sind im Pferdestammbuch Weser-Ems verzeichnet.

Sie haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit Walter Bümmerstede aus Eggeloge und Jürgen Eikis aus Elsfleth die Rasse in der Region bekannter zu machen und vor dem neuerlichen Aussterben zu bewahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil nutzen Diers und seine Mitstreiter die Pferde aber auch für gemeinsame Ausfahrten. „Sie gewöhnen sich ruckzuck an die Kutsche“, lobt Diers das pflegeleichte Temperament der einstigen Wildpferde.

Dass die Tiere gut zum Anspannen geeignet sind, davon können sich übrigens auch die Besucher der Halsbeker Landpartie am kommenden Sonntag, 9 bis 18 Uhr, überzeugen. Während der Veranstaltung bieten die Tarpanfreunde Kutschfahrten an. Gerne geben die Züchter interessierten Besuchern auch Auskunft über die ungewöhnliche Pferderasse und ihre Merkmale.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.