• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Chorgesang und Gewinn

09.09.2013

„Musik trägt unsere Gemeinde. Sie tragen wesentlich dazu bei, dass wir als Kirchengemeinde lebendig sind“, lobte Pastor Dr. Urs Muther das Wirken des evangelischen Kirchenchores Ihausen, als in der Auferstehungskirche das 85-jährige Bestehen des traditionsreichen Chores gebührend gefeiert wurde. Den Festgottesdienst, den Pastorin Uta Brahms und Pastor Tessen von Kameke gemeinsam gestalteten, bereicherte der Kirchenchor mit mehreren Liedbeiträgen. Beim anschließenden Empfang in großer Runde im Gemeindehaus gab es dann Glückwünsche und Geschenke.

Bei dieser Feierlichkeit gab es auch eine Ehrung: Gebhard von Hirschhausen, Vertreter der Oldenburgischen Kirche, zeichnete Helga Freesemann für 40-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde aus.

In einer kleinen Zeitreise ließ der Chor die Geschichte lebendig werden. 1928 wurde der evangelische Kirchenchor in den Kirchenbüchern Westerstede eingetragen. Langjährige Dirigenten waren Pastor Helmut Ketzenberg (1955 bis 1980), Uta Schroer (1980 bis 2006) und Björn Harbers (2006 bis 2011). Während dieser Zeit vergrößerte sich der Chor stetig. Seit 2011 dirigiert Angela Haas den Chor. „Wir hoffen, dass wir noch lange in dieser fröhlichen Singgemeinschaft Gott loben dürfen“, blickt sie zuversichtlich voraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kirchenchor, dem heute 20 Sängerinnen angehören, bereichert Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen. So gratuliert er musikalisch Gemeindegliedern ab dem 90. Geburtstag jedes Jahr. Wer Lust hat im Chor mitzusingen ist herzlich willkommen: Probe ist jeden Mittwoch, 20 Uhr, in der Auferstehungskirche Ihausen.

Über 2500 Euro freut man sich bei der Westersteder DLRG-Ortsgruppe. Bei einem Empfang anlässlich des 100-jährigen Jubiläums und des „Jahrs der Jugend“ in der DLRG-Station im Hössenbad überreichte Stefan Terveer, Vorstandsmitglied der Volksbank Westerstede, dem Verein die Summe. VorsitzenderThorben Windeler und Martin Bruns, Jugendvorsitzender der DLRG-Ortsgruppe, nahmen den Scheck in Empfang.

Das Geld stammt aus den Reinerträgen der VR-Gewinnspargemeinschaft und wird für den Erwerb von Einsatzkleidung und Ausbildungsmaterial für das neue Jugend-Einsatz-Team der DLRG verwendet. Stefan Terveer lobte das starke Engagement und die Bedeutung der DLRG Ortsgruppe Westerstede.

Einen Audi Q3 hat Annelene Feldhoff gewonnen. Die Westerstederin hatte im August an einem Golf-Turnier der besonderen Art teilgenommen: Für die Teilnehmer wurden auf zwei Bahnen bei einem „Hole in One“, also wenn sie mit einem Schlag den Ball einlochten, Preise ausgelobt. Zur Auswahl stand ein Audi Q3 oder ein Motorrad der Marke Harley Davidson. Annelene Feldhoff hatte sich für den Wagen entschieden.

Das Ammerland Golf-Resort in Bad Zwischenahn, die Firma SPS Dachgauben und die Firma T-Holzwerk richteten das Turnier aus.

Nach Berlin ging es für Westersteder Jugendliche auf Einladung der SPD. Kim Joschua Sander, Janni Diers, Tom Schwengels und Julian Soika traten die Reise als Gewinner an. Sie hatten an einer Umfrageaktion des SPD-Ortsvereins Westerstede teilgenommen – und letzten Endes sprang für sie dabei ein Wochenende in der Hauptstadt heraus. Nach einer Stadtrundfahrt hatten sie einen Nachmittag, um die Metropole auf eigene Faust zu erkunden. Begleitet wurde die Reise nach Berlin von Frank Lokuschus. „Ich war begeistert von dem Interesse der Jugendlichen an der Geschichte Deutschlands“, urteilte er über seine Mitreisenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.