• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

24.07.2014

Das Jubiläum zweier Kameraden war Anlass, zu einer Feierstunde in das Feuerwehrhaus der Einheit Bad Zwischenahn einzuladen. Mit einem Rückblick auf die Geschehnisse in den Eintrittsjahren von Bernhard Weichert und Karlheinz Krüger ging Ortsbrandmeister Kai Brandt der Frage nach, welche Ereignisse dazu geführt haben könnten, dass diese beiden Kameraden sich für dieses Ehrenamt entschieden haben. Aber wahrscheinlich waren weder der letzte Geburtstag der DDR 1989 noch der erste Weltmeistertitel im Fußball 1954 ausschlaggebend. Löschmeister Bernhard Weichert wurde vor 25 Jahren vom damaligen Ortsbrandmeister in die Freiwillige Feuerwehr Bad Zwischenahn aufgenommen. Mit 31 Jahren gehörte er zu den Späteinsteigern, hat das mit einem Lehrgangsmarathon aber längst wettgemacht. Länger dabei ist Hauptfeuerwehrmann Karlheinz Krüger. Er konnte sein 60-jähriges Jubiläum mit seinen Kameraden feiern. Bereits mit 14 Jahren zog es ihn zur Feuerwehr, zunächst in die Ortswehr Kayhauserfeld. 1959 folgte der Wechsel zur Einheit Aschhausen, 1966 der zur Freiwilligen Feuerwehr Bad Zwischenahn. Bürgermeister Dr. Arno Schilling überreichte als Dank und Anerkennung für die ehrenamtlichen Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit Urkunde und Präsente der Gemeindeverwaltung. Der stellvertretende Kreisbrandmeister Andre Hoffbuhr übergab das Abzeichen für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

Feierstunde auch in der Einheit Elmendorf: Oberbrandmeister Jan Dieter Gerdes und Löschmeister Rolf Arntjen erhielten von Bürgermeister Dr. Arno Schilling und Kreisbrandmeister Johann Westendorf Auszeichnungen und Präsente für die geleistete Arbeit. Seit 50 Jahren gehört Löschmeister Arntjen zur Ortswehr. Er war durch seinen Beruf als Kreisschirrmeister immer eng mit der Feuerwehr verbunden. Mit 17 Jahren trat er in die Feuerwehr Elmendorf ein. Für 40 Jahre wurde Oberbrandmeister Gerdes geehrt. Er war in der Zeit von 2002 bis 2008 stellvertretender Ortsbrandmeister der Einheit. Glückwünsche kamen auch von Ortsbrandmeister Stefan Martens sowie Gemeindebrandmeister Heino Brüntjen.

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer gratulierte Dirk-Jan F. Warmerdam unlängst persönlich zu der Auszeichnung von Holiday-Check für das Nord-West-Hotel „Bad Zwischenahn“. Der Minister hatte dort übernachtet. Das Hotel war gerade mit der speziellen „Qualaty Selection 2014“ mit „Sehr gut“ ausgezeichnet worden. Das 2004 übernommene Hotel war über die vergangenen Jahre ständig modernisiert und auf den aktuellen technischen Stand gebracht worden. Eine siebenstellige Summe wurde in einen neuen Wellnessbereich, in ein Restaurant, neue Bäder, Zimmereinrichtungen und in die energetische Sanierung investiert. „Diese Investitionen haben sich jetzt ausgezahlt“, freut sich Warmerdam über die „durchschnittlich hohe Bewertung der Übernachtungsgäste von 5,7 Punkten von insgesamt erreichbaren 6 Punkten“.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.