• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Die Untertanen machen Remmi-Demmi

13.03.2019
Betrifft: Unser Artikel „Seit einem Jahr keine Ruhe mehr“ vom 26. Februar über den Windpark Kammersand.

Die Untertanen machen Remmi-Demmi und wollen sich nicht mit den Windrädern abfinden!

Da kann man schon mal die Geduld verlieren, wenn das Fußvolk nicht einfach das Maul hält und friedlich sein Zehnt in Form der EEG-Umlage an den Monarchen zahlt.

Anwohner beklagen die Lärmbelästigung und die viel zu geringen Abstände der Windräder zur Wohnbebauung und der gewählte Bürgervertreter im Rat der Gemeinde meint, man solle sich damit abfinden? Genau diese und andere Äußerungen zeigen wieder einmal sehr deutlich, was dem Ratsvorsitzenden wichtig ist: Das liebe Geld! Während der Bauphase wurden Kiebitze und andere Wildtiere mit flatternden Mülltüten aus ihrem Revier vertrieben, Einwände von Anwohnern ignoriert, klein geredet oder einfach unter den Tisch fallengelassen. Und dann steht Herr Raming unter seinen Windrädern und hört fast nichts? Wahrscheinlich, weil die Dukaten so laut im Beutel klingeln.

Nach kurzer Audienz im Windpark kann er sich dann ja auch wieder in sein zehn Kilometer entferntes Domizil zurückziehen, während die Anwohner auf eine windstille Nacht hoffen, damit sie mal wieder einigermaßen schlafen können.

Christian Punke
Harkebrügge

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.