• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Diplome und Urkunden

07.06.2016

Eine ganz besonder Ehrung ist Schülern der Hauptschule Bad Zwischenahn jetzt zuteil geworden: In Hannover haben acht ihre Sprach-Zertifikate erhalten – und damit die ersten, die am Standort Bad Zwischenahn erworben werden konnten. Seit Ende vergangenen Jahres ist es ausländischen Schülern auch an der Schule möglich, das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz zu erwerben. Interessierte Schüler können in einer Arbeitsgemeinschaft die deutsche Sprache lernen. In der DSD-AG werden die Acht- bis Zehntklässler auf die Prüfungen vorbereitet, die jährlich im März stattfinden. Lehrerin Gabriele Siegle hat eigens eine Fortbildung besucht, die zur Abnahme der DSD-Prüfungen befähigt. Die Schüler haben alle das Niveau B1 erreicht. Der Aufnahme einer Ausbildung stehen somit keine fehlenden Sprachkenntnisse mehr im Wege.

Neben Betim Berisha, Mohamad Nour Al Rageh, Xhesila Barjamaj, Mohamed Nur Chihabi, Merwa Jumae Nour und Nerea del Viejo Martin haben auch Saimira Celaj und Silwana Celaj bestanden, konnten aber nicht an der Verleihung teilnehmen. Die hatten – und auch das eine ganz besondere Auszeichnung – Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok vorgenommen. Die Zwischenahner Schüler und ihre Lehrer, neben AG-Leiterin Siegle war auch Schulleiter Peter Röben mitgefahren, hatten auch etwas nach Hannover mitgenommen: Auf einer Tafel präsentierten die Schüler auch Ergebnisse des Kunstprojektes „Orte in der Fremde – Vernetzungen“, das die Schule im vergangenen Jahr gemeinsam Oldenburger Verein „Slap“ durchgeführt hatte. Ausgestellt hatten die Schüler ihrer künstlerischen Ergebnisse auch bereits im Landesmuseums für Natur und Mensch in Oldenburg sowie im Kreishaus in Westerstede.

Ehrungen gab es auch auf der Jahreshauptversammlung des TuS „Frei weg“ Petersfehn eine ganze Reihe. Vereinsvorsitzender Christian Schlieker hatte viele Hände zu schütteln und zeichnete dabei Mitglieder aus, die dem Verein bereits mehrere Jahrzehnte die Treue halten: Ella Boltes, Elma Boltes, Lisa Lamken, Dieter Lamken, Holger Heuermann, Helmut Gerdes und Hans-Karl Fischer sind bereits seit 40 Jahren Mitglied im Sportverein und erhielten dafür eine entsprechende Urkunde. Johannes Freese, Barbara Büsing und Hans-Heinrich Ziebell erhielten eine Ehrung für 30 Jahre Mitgliedschaft. Besonders geehrt wurde (wie berichtet) der Leiter der Handballabteilung, Hermann Sohl. Henning Pickert würdigte in seiner Laudatio das Lebenswerk Sohls, Monika Wiemken, Vorsitzende des Kreissportbundes, überreichte ein Ehrenamtszertifikat des Landessportbundes an Sohl. Nachdem Vorsitzender und Abteilungsleiter das Jahr in ihren Abteilungen Revue passieren lassen hatten und auf die wichtigsten Dinge in naher Zukunft eingegangen waren, durften die 36 erschienen Mitglieder auch wählen. Christian Schlieker wurde im Amt des Vereinsvorsitzenden bestätigt und führt den TuS Petersfehn auch künftig. Ebenfalls ihr Vertrauen sprachen die Mitglieder dem stellvertretenden Vorsitzenden Michael Arndt aus. Er wird auch die Funktion des Kassenwartes im Sportverein übernehmen. Auch mit der Arbeit der Abteilungsleiter waren die Mitglieder augenscheinlich zufrieden: Christina Schlieker (Turnen, Tanz und Gymnastik), Silke Wemken (Tennis), Wolfgang Horn (Fußball), Hermann Sohl (Handball) und Marco Böhm (Ball- und Kampfsportarten) wurden von der Versammlung ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.