• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Edewechter sportlich aktiv

07.10.2015

Kein Triathlonwettkampf, dafür aber Strecken mit dem Rad sowie zu Fuß absolvierten die Sportler der Triathlonabteilung des Edewechter SV am vergangenen Wochenende.

Beim Münsterlandgiro mussten 60 Kilometer mit dem Rennrad um und in Münster absolviert werden. Mehr als 1360 Radsportbegeisterte gingen an den Start. Sonja Friedrich und Nico Henze verpassten nach einer schnellen Anfangsphase den Sprung nach ganz vorne und fuhren so in der zweiten größeren Gruppe dem Ziel schnell entgegen. Derweil bekam der Neuling Peter Detjen, weiter hinten im Feld, wichtige Tipps vom erfahrenen Vereinskollegen Reinhold Böckmann. Nach 1:24:45 Stunde überquerte Henze auf Platz 154 im Gesamtfeld die Ziellinie und wurde vom mitgereisten Betreuer Folkert Waldeck in Empfang genommen. Nur vier Minuten später fuhr Friedrich auf Rang neun in ihrer Masterklasse über den Zielstrich. Den beiden folgten nach 1:45:57 Stunden Detjen und Böckmann.

Auch beim Ofener Herbstlauf waren die Edewechter am Start. Den Anfang für die „Dreikämpfer“ vom ESV machten Nathalie Schwarz und Klaus Eiting auf der Fünf-Kilometer-Strecke. In einer Zeit von 23:31 Minuten lief Eiting auf Platz 11 (AK50) ein. Die weibliche Vertretung ließ nicht ganz eineinhalb Minuten länger auf sich warten und wurde mit Platz drei in der Altersklasse belohnt.

Die Nachwuchstriathleten Jana und Linus Henze nahmen wenig später die 800-Meter-Distanz, ohne Zeitmessung, unter ihre Laufschuhe und freuten sich nach dem Zieleinlauf über Lebkuchenherz, Präsent und Finishermedaille.

Auf der Zehn-Kilometer-Strecke feierte Andreas Böhmann nach einjähriger Verletzungspause ein gelungenes Comeback. Er benötigte lediglich 41:17 Minuten. Heinrich Müller schaffte nach 44:50 Minuten mit Rang drei den Sprung auf das Podest in der AK55. Eiting folgte nach gut 49 Minuten vor Frank Theune.

Regelmäßig aktiv ist auch die Stick-Walkinggruppe der Nordic-Walkinggruppe des VfL Edewecht. In diesem Jahr nahmen die Sportler an diversen Laufveranstaltungen teil. Zuletzt stellten die Edewechter auch die größte Teilnehmergruppe beim Barßeler Hafenfestlauf. 23 VfL-Sportler nahmen teil. Mit dabei waren Alexandra Wilts, Thomas Sundmacher, Karl Schröder, Markus Kremer, Gunda Linz, Karin Heel, Annemaria Menke, Julian Bohlsen, Io Schreiber, Mareike Hauschild, Helga Wilken, Katjana Quedenfeld, Anja Campen, Ilka Albert-Nimoth, Margret Sauerwein, Margrit Kluge, Doris de Haan, Ingrid Haake, Heiko Weißbach, Michelle Okrusch, Katrin Ebens, Heike Joosten mit ihrer Trainerin Margarete Machunsky.

Interessierte Walker können sich unter Telefon   04405/7368 bei Margarete Machunsky melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.