• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Ehrennadel für Spälbaas

15.10.2015

Zum letzten Mal hatte sich am vergangenen Wochenende der Vorhang zum „Heiratsswindel“ im Ammerländer Bauernhaus gehoben. 24 Mal hatte die Spälköppel vom Verein für Heimatpflege die Komödie von Edgar Bessen und Günter Hanke gespielt. Im Anschluss an die Vorstellung bedankte sich der Vorsitzende und Spälbaas Klaas Düring bei Kea Bischoff und Werner Taube für die tolle Mitarbeit. Die anderen Spieler wurden für ihre langjährige Zugehörigkeit besonders geehrt. Dank galt Torsten Schiller und Heiner Bischoff, die fünf Jahre die Spälköppel unterstützen. Für die zehnjährige Zugehörigkeit wurden Inge Warnken und Irmtraut Wordtmann geehrt. Und als zweitlängste Aktive der Spälköppel wurde Marion Düring für ihre nunmehr 25-jährige Mitarbeit als Topuster geehrt. Allen aktiven Spielern wurden Blumen und kleine Präsente durch den 2. Vorsitzenden Dieter Hauken überreicht. Eine ganz besondere Ehrung hatte man sich bis zum Schluss aufgehoben: Klaas Düring wurde von Rita Kropp, Vorsitzende Heimatbund für Niederdeutsche Kultur „De Spieker“, für seine Tätigkeit als Vereinsvorsitzender und für sein 30-jähriges „Bühnenjubiläum“ mit der silbernen Ehrenadel ausgezeichnet.

Als Dank für die gute und langjährige Zusammenarbeit spendete die Firma Garten- und Landschaftsbau Happe dem Park der Gärten zum Saisonfinale einen Papiermaulbeerbaum (bot. Broussonetia papyrifera). In diesem Jahr feiert der Betrieb sein 35-jähriges Bestehen. Grund genug, wie Seniorchef Peter Happe betont, einmal Danke zu sagen mit dieser Baumspende. Wer sich ein Bild von dem neuen Baum machen möchte, kann dies noch am Sonntag, 18. Oktober, tun. Von 9.30 bis 18 Uhr öffnet der Park zu den „Herbstimpressionen“.

Im Alltag vieler Menschen mangelt es häufig an Bewegung, es wird zu viel gesessen. Die Arbeitsgemeinschaft der Bad Zwischenahner Tagesmütter organisierte dazu in Zusammenarbeit mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) die Veranstaltung „Bewegung, Musik und Spaß – Neue Impulse für Ihren Alltag in der Kindertagespflege“. 30 Tagesmütter aus dem Ammerland und umzu erlebten abwechslungsreiche Fortbildungsstunden in der Grundschule Petersfehn. Musikpädagoge Christian Hüser brachte mit viel Schwung und Humor alle Teilnehmer in Bewegung. Er vermittelte anschaulich die positiven Zusammenhänge von Musik, Sprache und Bewegung. Gisela Jochens (Übungsleiterin für Kinder- und Erwachsenenturnen) zeigte Beispiele für den Einsatz von Alltagsmaterialien für Bewegung, Wahrnehmung, Koordination und Kräftigung. Bei Katja Ratje (Übungsleiterin für Reha- Sport und Wirbelsäulenerkrankung) ging es um den gesunden Rücken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.