• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Ehrungen und Majestäten

26.02.2016

Seit 60 Jahren gehören Gerrit Martens und Georg Kröger nun schon der 1921 gegründeten Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Bokel an. Sie wurden in diesen Tagen anlässlich der Jahreshauptversammlung im Gesellschaftshaus Martens in Bokel vom Vereinsvorsitzenden Gerd Spieker ebenso für ihre Vereinstreue geehrt wie Anita Lübben, Jan-Gerd Wemken und Wilfried Hitz, die der TSG seit 40 Jahren angehören. Seit 25 Jahren ist zudem Gerrit La Grange dabei, Julia Haewner-Gmaehle seit zehn Jahren.

Knapp 90 Minuten dauerte die 95. Jahreshauptversammlung, in der die Abteilungsleiter nach Angaben des Vorsitzenden positive Bilanzen zogen. Lob gab es im Fußball für die Oldiemannschaft Ü 48, die in einer Spielgemeinschaft mit dem FC Rastede in der Oldie-Liga Oldenburg/Ammerland von 18 Mannschaften einen hervorragenden dritten Platz belegte. Auch die Leistungen der Tischtennis-Teams wurden hervorgehoben. Spieker machte deutlich, dass der Erfolg des Vereins auch in sportlicher Hinsicht stehe und falle mit der persönlichen Einsatzbereitschaft seiner Mitglieder. So sprach er allen Abteilungsleitern, Betreuern, Übungsleitern und verantwortlichen Mitgliedern Dank aus. Der Verein hat derzeit 247 Mitglieder, im Vorjahr waren es 258.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Fritz Klarmann als zweiter Vorsitzender, Andrea Endrigkeit als erste Kassenwartin, Jens Weber als erster Schriftwart und Hauke Röben als erster Presse- und Sozialwart in ihren Ämtern bestätigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ihr neues Königshaus proklamierten die Mitglieder des Schützen- und Heimatvereins Gristede beim jüngsten Wintervergnügen im „Gristeder Hof to Horn“. Neuer König ist Rommert van Berkum mit Jens Brunßen als 1. Ritter sowie Jörg Schlütemann als 2. Ritter. Bei den Schützendamen regiert Margje van Berkum, ihr zur Seite stehen Doris Schmidt (1. Hofdame) und Tanja Diers (2. Hofdame). Juniorenkönigin wurde Daniela Gerdes mit Pascal Hemmje als 1. Ritter. Bei den Senioren wurde Gisela Henken Königin und Ernst Kloppenburg König. Den Titel des Kaisers hat Dieter Warntjen für ein Jahr inne, Kaiserin wurde ebenfalls Margje van Berkum.

Verabschiedet hat sich an diesem Abend mit einer letzten Aufführung die kleine Theatertruppe „Dinner for one“. Vor 25 Jahren fand sich die Gruppe unter Organisatorin Christel Finke zusammen. Renate Bruns spielte Miss Sophie; James wurde von Hartmut Bruns und – in Vertretung – auch von Gerd Brunßen gespielt. So war es auch beim letzten Auftritt. „Der Frack wird jetzt an den Nagel gehängt“, so Christel Finke. „In den 25 Jahren haben wir viele Auftritte gehabt und sind viel sehr herumgekommen. Dies war jetzt unsere Abschiedsvorstellung“, erklärte die Organisatorin weiter. Der Schützen- und Heimatverein überreichte ein kleines Abschiedsgeschenk und bedankte sich für die hervorragende Vorstellung mit sehr viel Beifall.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.